Skip to main content

1. FC Kaiserslautern: Halil Altintop beendet Karriere

Foto: Halil Altintop/Imago/pmk

Eigentlich läuft der Vertrag der Identifikationsfigur Halil Altintop beim 1. FC Kaiserslautern noch bis zum Sommer 2019. Die Zeichen stehen aber nun recht eindeutig darauf, dass er seinen Vertrag bei den Pfälzern nicht erfüllen wird. Stattdessen steht wohl das Ende seiner Karriere als Fußballprofi unmittelbar bevor. Diese Entscheidung hat Altintop aber nicht selbst gefällt. Andauernde Verletzungen machen diesen Schritt wohl unumgänglich. Bitter für den 1. FC Kaiserslautern, wo man gehofft hatte, dass Altintop beim Projekt Wiederaufstieg eine zentrale Säule sein würde. Daraus wird nun wohl nichts. Am heutigen Dienstag finden noch einmal Gespräche statt.

Häufige Verletzungen sind der Grund

Ein anderer Ausgang dieser Gespräche als der hier skizzierte ist aber äußerst unwahrscheinlich. Seit Halil Altintop von 2003 bis 2006 auf dem früheren Betzenberg spielte und hier seinen Durchbruch als Profifußballer schaffte, ist der in Gelsenkirchen geborene Türke bei den Fans der Pfälzer sehr populär.

Dass er es auch nicht schaffte, den Abstieg aus der 2. Bundesliga zu verhindern, lastet man dem erst im Januar 2018 an den Betzenberg zurückgekehrten Spieler nicht an. Die meiste Zeit über war er verletzt, sodass er keinerlei wichtige Impulse setzen konnte.

So kommt er auf insgesamt 110 Pflichtspieleinsätze, in denen er 30 Tore erzielte und etliche weitere vorbereitete. Dem Stand der Dinge nach werden aber keine weiteren mehr hinzukommen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X