Skip to main content

1. FC Köln: Salih Özcan vor Absprung – Mittelfeldtalent vor Wechsel zu Besiktas

Die Wege vom 1. FC Köln und Salih Özcan werden sich allem Anschein nach im Sommer trennen. Angeblich steht der zentrale Mittelfeldspieler unmittelbar vor dem Absprung beim Bundesliga-Absteiger, für die er in der vergangenen Saison 23 Partien bestritten hat. Laut der „Bild“ wird der 20-Jährige die Kölner Richtung Besiktas Istanbul verlassen. Als Ablöse zahlt der türkische Spitzenklub dem Vernehmen nach wohl 750.000 Euro, zudem sollen sich die Domstädter eine Rückkaufoption für ihr Eigengewächs gesichert haben. Noch ist der Deal aber nicht offiziell bestätigt worden. Obwohl der 1. FC Köln kommende Saison eine Etage tiefer spielt, sind die Aussichten auf einen Stammplatz für Özcan nicht gerade rosig.

Özcan droht in Köln große Konkurrenz

Schließlich stoßen im Sommer mit Niklas Hauptmann (Dynamo Dresden) und Louis Schaub (Rapid Wien) zwei weitere Konkurrenten für das Mittelfeldzentrum zum Kader, zudem wurde im Winter Spielmacher Vincent Koziello geholt. Darüber hinaus stehen dem künftigen FC-Trainer Markus Anfang mit Marco Höger und Matthias Lehmann zusätzlich noch zwei gestandene Routiniers für die Schaltzentrale zur Verfügung.

Daher wäre ein Abgang von Özcan, der seit elf Jahren für die Rheinländer spielt, keine große Überraschung. Auch weil die Entwicklung des gebürtigen Kölners zuletzt etwas ins Stocken geraten ist und mit dem 18-jährigen Nikolas Nartey noch eine weitere Nachwuchskraft ins Profiteam nachrückt.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X