Skip to main content

1. FC Köln: Sehrou Guirassy weitere zwei Wochen nicht dabei

Schlechte Nachrichten für den 1. FC Köln, der momentan im Abstiegskampf steckt: Der Stürmer Sehrou Guirassy wird die kommenden Wochen nicht zum Einsatz kommen können, er wurde am Dienstagvormittag am Sprunggelenk operiert. Der Franzose war zum letzten Mal am 2. Februar für die Geißböcke auf dem Platz, damals verlor die Mannschaft gegen Borussia Dortmund mit 2:3. Danach sollte es gegen Frankfurt gehen und der Spieler klagte über Schmerzen im Sprunggelenk – seither war er nicht mehr im Einsatz. Zwar trainierte er zuletzt wieder mit seinen Kollegen, doch da die Schmerzen blieben, entschieden sich Spieler und Verein für die Operation, die erfolgreich verlaufen ist.

Seit Sommer 2016 bei 1. FC Köln

Der Mannschaftsarzt der Kölner, Dr. Peter Schäferhoff, entfernte Guirassy einen freien Gelenkkörper. „„Alles problemlos verlaufen“, sagte Schäferhoff. Alle Beteiligten hoffen, dass der Spieler spätestens in zwei Wochen schon wieder im Einsatz sein kann. Der 21-jährige Mittelstürmer kam im Sommer 2016 für eine Ablöse von 3,8 Millionen Euro vom französischen Erstligisten LSOC Lille zu den Kölnern und hat noch einen Vertrag bis Sommer 2021. Er kam in der laufenden Saison 15-mal in der Bundesliga zum Einsatz und erzielte vier Tore. Ebenfalls erfolgreich war er in der Europa League, traf bei seinen fünf Einsätzen zweimal. Im DFB-Pokal wurde er zweimal eingesetzt und konnte dort einen Treffer und eine Vorlage beisteuern.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X