Skip to main content

1. FC Köln trennt sich beim Test von Wehen Wiesbaden mit einem 1:1

1. FC Köln gegen SV Wehen Wiesbaden

Foto: imago/Marcel Lorenz

Der 1. FC Köln nutzt, wie viele andere Bundesligavereine auch, die Länderspielpause, um sich mit Testspielen zu beschäftigen. So gab es gestern ein Freundschaftsspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden. Dabei gab Cheftrainer Markus Anfang mehreren Profis Spielzeit, die bisher nur wenig zum Einsatz gekommen sind. Matthias Bader, der zuletzt noch verletzt gewesen ist, sowie Simon Zoller und Jhon Cordoba gehörten zum Aufgebot. Im Tor stand Thomas Kessler. Insgesamt wollten sich 1.373 Zuschauer in der Wiesbadener BRITA-Arena das Spektakel nicht entgehen lassen, bekamen im ersten Durchgang aber wenig Torchancen zu sehen. Der Zweitligist tat sich sehr schwer, Lücken in der Abwehr der Gastgeber zu finden, Wiesbaden kam nach und nach besser ins Spiel.

Guder bringt den Gastgebern die Führung

Vor allem Nicklas Shipnoski wusste zu glänzen und kam immer wieder zum Torabschluss – allerdings ohne zählbaren Erfolg. Erst nach einer knappen halben Stunde waren die Hausherren erfolgreich. Die Kölner verloren den Ball und Wehen Wiesbaden kombinierte sich schnell in Richtung Tor. René Guder erzielte das 1:0. Wenig später hatte Guder die Chance zu erhöhen, der Ball ging aber knapp am Tor vorbei. Nach der Pause kamen die Kölner ohne Wechsel aus der Kabine, Kessler konnte kurz nach dem Wiederanpfiff durch eine gute Parade das 2:0 verhindern.

Cordoba gleicht aus

In der 69. Minute konnte Jhon Cordoba sich im gegnerischen Strafraum durchsetzen, wurde jedoch kurz vor der Strafraumlinie gefoult. Der eingewechselte Serhou Guirassy scheiterte beim anschließenden Freistoß an der Latte. Cordoba vergab eine Minute später nach Hereingabe von Jannes Horn nur knapp. Nun aber erhöhten die Gäste den Druck und in der 83. Minute konnte Cordoba den herbeigesehnten Ausgleich erzielen. Er nahm den Ball mit der Brust an und traf aus dem Strafraum heraus zum 1:1 Endstand. Anfang setzte bei diesem Testspiel auf Kontinuität und wechselte nur zweimal aus: In der 63. Minute kam Schmitz für Bader, fünf Minuten zuvor brachte er Guirassy für Lehmann.

1. FC Köln trennt sich beim Test von Wehen Wiesbaden mit einem 1:1
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

98 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X