Skip to main content

1. FC Köln: U21 Co-Trainer Uwe Fecht stirbt nach seinem Herzinfarkt

In der vergangenen Woche erlitt Uwe Fecht, der Co-Trainer der U21 des 1. FC Köln, bekanntlich einen Herzinfarkt im Trainerbüro im Geißbockheim. Daraufhin kam es unter anderem zum Rücktritt von U21-Cheftrainer Patrick Helmes, vor dessen Augen Fecht den Herzinfarkt erlitt. Nun hat der Vorfall ein noch schrecklicheres Ende genommen. Denn Uwe Fecht verstarb in der Nacht zum Donnerstag an den Folgen des Herzinfarkts.

Foto: Imago/Otto Krschak

Uwe Fecht überlebte den Herzinfarkt nicht

Dies teilte nun der 1. FC Köln mit. Der 58-jährige Assistenztrainer verstarb in der Uniklinik Köln an den Folgen des Herzinfarkts. Zum Tode von Uwe Fecht sagte der Geschäftsführer des 1. FC Köln, Jörg Schmadtke:

„Das ist ein schweres Schicksal, das uns alle beim FC sehr getroffen hat. Nach dem dramatischen Vorfall im Geißbockheim waren wir immer in Kontakt mit Uwe Fechts Familie und haben gehofft, dass er sich erholt und die Situation übersteht. Wir trauern mit seiner Frau und seinen Kindern und wünschen ihnen in diesen schweren Tagen ganz viel Kraft.“

Für den 1. FC Köln bedeutet dies den zweiten Schock innerhalb von wenigen Tagen. Denn in der vergangenen Woche verstarb das FC-Urgestein Rolf Herings nach einer kurzen, schweren Krankheit.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X