Skip to main content

1. FC Köln: Wechsel zu Sporting Lissabon – Transferflop Joao Queiros macht den Abflug

Der 1. FC Köln und Transferflop Joao Queiros gehen nach nur einem Jahr wieder getrennte Wege. Der Innenverteidiger wird in seine portugiesische Heimat zurückkehren und heuert bei Sporting Lissabon an. Beim Hauptstadtklub ist der 20-Jährige allerdings nur für die U23 vorgesehen, die in der 2. Liga an den Start, und wurde entsprechend als Neuzugang vorgestellt. Angaben über Ablöse- und Vertragsmodalitäten sickerten bislang noch nicht durch. Queiros selbst hat den Wechsel via „Facebook“ bestätigt, wo er bereits im Sporting-Trikot posierte. Gegenüber dem Sportblatt „Record“ sagte der Abwehrspieler: „Ich möchte in der U23 anfangen und dann mein Bestes im ersten Team zeigen.“

Queiros: „Köln keine leichte Erfahrung“

Zudem ergänzte Queiros, dass sein erfolgloses Engagement beim 1. FC Köln für ihn „keine leichte Erfahrung“ gewesen sei. „Aber ich bin als Spieler und Person gewachsen und dadurch mehr als bereit für das neue Abenteuer.“ Die Domstädter hatten den 1,92 Meter großen Linksfuß vor Jahresfrist für 3 Millionen Euro von Sporting Braga verpflichtet und ihn mit einem langfristigen Vertrag bis 2022 ausgestattet. Doch in Köln konnte Queiros nie richtig Fuß fassen und die Erwartungen erfüllen. Lediglich 14 Einsätze für die FC-Amateure in der Regionalliga stehen zu Buche, bei den Profis wurde er hingegen nie eingesetzt. Dennoch durfte Queiros Ende Mai sein Debüt in der U21-Auswahl Portugals feiern.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X