Skip to main content

1. FC Magdeburg gegen VfL Osnabrück: die möglichen Aufstellungen

Die 3. Liga sieht für Sonntag, den 23.03.2018, nur eine Paarung vor. Das ist die Partie zwischen dem Aufstiegsaspiranten 1. FC Magdeburg und dem VfL Osnabrück. Sollte der SC Paderborn an diesem Spieltag patzen, könnte der 1. FC Magdeburg mit einem Sieg die Tabellenführung in der 3. Liga übernehmen. Damit würde man seinem klar angestrebten Ziel, Aufstieg in die 2. Bundesliga, in jedem Fall wieder einen Schritt näher kommen. Doch der 1. FC Magdeburg hatte seit dem
11.03.2018 kein Pflichtspiel mehr, alle angesetzten Spiele fielen witterungsbedingt aus. Ein Vorteil für den VfL Osnabrück? Und wie werden die beiden Clubs auflaufen?

Osnabrück stärker als der Tabellenplatz vermuten lässt

Rund um den 1. FC Magdeburg ist die Euphorie groß. Das letzte Heimspiel brachte dann auch einen klaren 6:1-Sieg über den VfR Aalen. Nach einigem Stottern im Februar mit ein paar herben Dämpfern scheint man zurück in der Erfolgsspur zu sein. Und da der SC Paderborn auch immer wieder stolperte, wäre man bei einem Sieg wieder punktgleich mit dem Tabellenführer.

Allerdings muss man sowohl die Nerven als auch die Konzentration bewahren. So schlecht, wie Tabellenplatz 16 sagt, ist das Team des VfL Osnabrück nämlich nicht. Dafür ist die 3. Liga sportlich viel zu ausgeglichen, das Team könnte auch gut und gerne im Mittelfeld der Tabelle zu finden sein. In jedem Fall ist klar, dass man gegen diesen Gegner nicht im Vorbeigehen gewinnen wird. Wie also wird man es versuchen, die Osnabrücker zu bezwingen, wie werden die Gäste es angehen, dies zu verhindern? Die denkbaren Aufstellungen in den nächsten zwei Absätzen.

Mögliche Aufstellung des 1. FC Magdeburg

Ausfälle hat der Gastgeber gleich vier an der Zahl zu beklagen. Dies sind wegen diverser Verletzungen bzw. im Falle von Torwart Glinker einer Grippe:

  • Tarek Chahed
  • Felix Schiller
  • Michael Niemeyer
  • Jan Glinker

Somit ist wohl mit folgender Aufstellung am Sonntag in der MDCC-Arena zu rechnen:

Mario Seidel – Steffen Schäfer, André Hainault, Felix Schiller – Tobias Schwede, Richard Weil, Björn Rother, Nils Butzen – Florian Pick, Christian Beck, Philip Türpitz

Damit ist auch der Toptorjäger des 1. FC Magdeburg, Christian Beck mit seinen bislang 9 Toren, an Bord und wird bei der Partie gegen den VfL Osnabrück mit dafür sorgen wollen, dass die Punkte in Magdeburg bleiben werden.

Mögliche Aufstellung des VfL Osnabrück

Die Gäste müssen definitiv auf zwei Spieler – jeweils wegen Bänderrissen – verzichten:

  • Christian Bickel
  • Halil Savran

Damit wird die Mannschaft aus Niedersachsen am Sonntag wie folgt erwartet:

Tim Paterok – Marc Wachs, Stephen Sama, Adam Susac, Bashkim Renneke – Kamer Krasniqi, Christian Groß, Ahmet Arslan – Marc Heider, Tim Danneberg, Jules Reimerink

Zuletzt hatte man sich zwei Niederlagen eingefangen, vor allem das 0:1 im Derby gegen Preußen Münster schmerzte sehr. Dennoch fährt man mit dieser Elf nicht ganz ohne Hoffnungen in den Osten. Allerdings hat man bislang bei vier Gastspielen in Magdeburg noch nie gewonnen – das will man am Sonntag ändern.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X