Skip to main content

1. FC Nürnberg – FC St. Pauli: Die Geschichte der bisherigen Duelle

Der 1. FC Nürnberg und der FC St. Pauli hatten es in der Vergangenheit sehr oft miteinander zu tun. Beide Mannschaften sind auch mal in der 1. Bundesliga zu Gast, doch die bisherigen Duelle fanden ausschließlich in der 2. Bundesliga statt, in der die Vereine derzeit ein fester Bestandteil geworden sind. Insgesamt 18-mal gab es in der 2. Liga dieses Duell bereits und in der Statistik führen die Kiezkicker mit 7 Siegen, die Franken kommen auf nur 5 Erfolge. Aber die Torausbeute ist bei beiden Mannschaften gleich: Beide Mannschaften kommen auf insgesamt 19 Treffer. Dass es auch bereits 6 Unentschieden gegeben hat zeigt, dass sich die beiden Teams auch mal voneinander trennen, ohne dass es einen Sieger geben muss. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams gewann der FC St. Pauli am 7. April 2017 mit 2:0 in Nürnberg – es war der erste Auswärtssieg der Kiezkicker beim Club seit 16 Jahren, Aziz Bouhaddouz erzielte beide Tore. Wir haben uns einige der vergangenen Partien noch einmal angeschaut.

Foto: Imago/Hartenfelser

7. April 2017: St. Pauli gewinnt in Nürnberg mit 2:0

In der vergangenen Saison behielt insgesamt der FC St. Pauli die Oberhand. Das Hinspiel Ende Oktober im Millerntorstadion endete mit einem 1:1 – eher untypisch für die sonst so heimstarken Hamburger. Den ersten Treffer machten die Gastgeber, in Person Christopher Buchtmann, in der 6. Minute. Nur 14 Minuten später konnte Guido Burgstaller den Ausgleich erzielen. Dabei blieb es dann auch. Das Rückspiel in Nürnberg gestaltete sich etwas anders – vielleicht auch, weil Burgstaller inzwischen zum FC Schalke 04 abgewandert war. In der ersten Halbzeit konnten wir ein ausgeglichenes Spiel sehen, erst in den zweiten 45 Minuten drehten die Kiezkicker auf und konnten sich den Sieg durch einen Doppelpack von Aziz Bouhaddouz (51., 69.) sichern.

Saison 2015/16: Spitzenduelle

In der Saison 2015/16 spielten beide Mannschaften bis zum Ende der Saison um den Aufstieg mit. Allerdings schaffte es weder Nürnberg noch St. Pauli, den Sprung ins Oberhaus anzuvisieren. Die Nürnberger dominierten beide Duelle, angefangen beim 4:0 Erfolg in Hamburg. Die knapp 30.000 Fans sahen einen desolaten Gastgeber, der den Gästen eine ganze Menge erlaubte. Niclas Füllkrug brachte Nürnberg in der 18. Minute in Führung, Füllkrug übernahm auch den zweiten Treffer kurz vor dem Pausenpfiff. Nach dem Seitenwechsel machten die Nürnberger fröhlich weiter: Tim Leibold (53.) und Patrick Erras (89.) setzten die beiden Schlusspunkte. Das Rückspiel in Nürnberg verlief dann nicht ganz so spektakulär – ein Glück für die Hanseaten. Denn nur Niclas Füllkrug erzielte in der 22. Minute einen Treffer, bei diesem 1:0 Erfolg blieb es dann aber auch.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X