Skip to main content

1. FC Nürnberg – FC St. Pauli: Vorschau

Am Montagabend findet das letzte Spiel des 5. Spieltages der 2. Bundesliga im Nürnberger Max-Morlock-Stadion statt. Die Gastgeber vom 1. FC Nürnberg empfangen die Gäste aus Hamburg vom FC St. Pauli und hoffen natürlich auf einen Heimsieg. Doch da wollen die Kiezkicker nicht mitmachen, trotz des doppelten Verletzungspechs mit Stürmer Bouhaddouz und Buchtmann. Trainer Olaf Janßen müsste genügend Ersatz im Kader haben, um zumindest eine schlagkräftige Truppe auf die Beine zu stellen. Das letzte Duell der beiden Teams in Nürnberg konnten die Hanseaten gewinnen, allerdings schoss damals beide Tore beim 2:0 Sieg der derzeit verletzte Aziz Bouhaddouz. Ein schlechtes Omen?

Foto: Imago/Foto2press

1. FC Nürnberg: Mit 4-1-4-1 gegen die Kiezkicker

Viel wollte Trainer Michael Köllner noch nicht über die Startaufstellung verraten: „Momentan ist es wirklich schwierig, den 18er Kader zu bestimmen, weil so stark trainiert wird“, sagte der Coach auf der Spieltagskonferenz. Noch nicht einmal der kurzfristig engagierte Tobias Werner habe eine Stammplatzgarantie – er kam vom VfB Stuttgart, um den verletzten Sebastian Kerk zu ersetzen. Dafür rückt Köllner den Neuzugang Ewerton in den Fokus. Der Brasilianer spielte in der vergangenen Saison für den 1. FC Kaiserslautern, war aber von Sporting Lissabon ausgeliehen – jetzt hat ihn der Club gekauft. Über ihn sagt Köllner: „Ewerton hat seinen Rückstand aufgeholt und wäre auch eine Option für die Startelf“. Verzichten muss Köllner am Montag auf die verletzten Kerk, Patrick Kammerbauer, Enis Alushi und Rurik Gislason. Köllner verriet zumindest etwas über die Taktik, mit der er den Hanseaten begegnen möchte: „Unser 4-1-4-1 passt auf St. Pauli gut. Aber mal sehen, wie sich ihre Systematik durch die Ausfälle verändert.“

FC St. Pauli: Zwei wichtige Spieler verletzt

Die Verletzung von Aziz Bouhaddouz wiegt schwer im Hamburger Offensivspiel. Immerhin ist der Marokkaner der beste Stürmer, den die Kiezkicker derzeit im Kader haben. Doch er wird länger ausfallen, kam von der marokkanischen Nationalmannschaft mit einem Außenbandriss im rechten Sprunggelenk zurück. „Wir müssen jetzt von Tag zu Tag schauen und den Heilungsprozess abwarten. Wir hoffen natürlich, dass Aziz nicht allzu lange ausfällt.“ Und auch bei Christopher Buchtmann sieht es nicht gut aus. Er war beim Training umgeknickt und zog sich einen Riss im vorderen Band des linken Sprunggelenks zu. Wie lange er ausfallen wird, wurde noch nicht bekanntgegeben.

Beide Teams starteten ordentlich in die neue Saison

Beide Mannschaften haben in der laufenden Saison einen recht ordentlichen Start hingelegt. Beide Teams liegen in der Tabelle punktgleich nebeneinander und haben jeweils zweimal gewonnen, einmal verloren und einmal Unentschieden gespielt. Es geht bei dieser Partie also um eine Richtungsentscheidung – welches Team kann sich entscheidend von dem anderen absetzen?

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X