Skip to main content

1. FC Nürnberg gegen Fortuna Düsseldorf: Die Aufstellungen

1. FC Nürnberg gegen Fortuna Düsseldorf

Foto: imago/Sven Simon

Der 1. FC Nürnberg kassierte am Mittwoch eine derbe 0:7 Klatsche bei Borussia Dortmund. Doch davon lässt dich der Aufsteiger sicherlich nicht entmutigen, denn zuvor gelang es den Nürnbergern mit durchaus ansehnlichen Leistungen zu zeigen, dass sie in der Bundesliga an der richtigen Adresse sind. Morgen findet die Partie gegen den Mitaufsteiger Fortuna Düsseldorf statt. Eine erste, wirklich richtungsweisende Partie für beide Mannschaften. Wir haben uns mit der personellen Situation auf beiden Seiten auseinandergesetzt.

Die mögliche Aufstellung beim 1. FC Nürnberg

Nürnbergs Trainer Michael Köllner hat in diesen Tagen einen schweren Job: Die Mannschaft nach dem 0:7 gegen Borussia Dortmund wieder aufzubauen. „Wir haben heute viel Lehrgeld bezahlt. Das mussten wir heute leidvoll erfahren“, so der Coach. Das Selbstvertrauen des Aufsteiger ist angeschlagen, nach so einer Niederlage auch kein Wunder. Abwehrspieler Georg Margreitter meinte nach dem Spiel sichtlich frustriert: „Das tut richtig weh. Man hat gesehen, dass wir noch nicht die nötige Reife haben. Dieses Gefühl, wann ein Spiel verloren ist und wann man dann Schadensbegrenzung betreiben muss, fehlt uns noch.“ Zum ersten Mal in der laufenden Saison wirkte Nürnberg in der Bundesliga fehl am Platze. „Das war der bitterste Abend meiner bisherigen Karriere. Wir waren von Beginn an ängstlich. Ich weiß nicht, woran es lag. Vielleicht an der Kulisse, vielleicht an den großen Namen“, klagte Abwehrspieler Lukas Mühl. Heute besteht die Möglichkeit, gegen Mitaufsteiger Düsseldorf wieder ein Erfolgserlebnis zu holen. „“Am Wochenende werden wir den Kopf wieder oben haben und ein anderes Spiel zeigen. Da mache ich mir bei der Mannschaft aber auch keine Sorgen. Wir werden das aufarbeiten und das aus unseren Köpfen bekommen“, meint Hanno Behrens. Und Köllner legt optimistisch nach: „Wir schauen nach vorne, die Saison ist noch lang. Jetzt heißt es: Wunden lecken und am Samstag gegen Düsseldorf zuhause zu Punkten zu kommen.“ Mit dieser Aufstellung? Fabian Bredlow; Enrico Valentini, Georg Margreitter, Lukas Mühl, Tim Leibold; Eduard Löwen, Patrick Erras, Hanno Behrens; Virgil Misidjan, Mikael Ishak, Yuya Kubo.

Die mögliche Aufstellung bei Fortuna Düsseldorf

Ärgerlich für Düsseldorf: Die erste Halbzeit im Spiel gegen Leverkusen am Mittwoch gehörte eindeutig dem Aufsteiger, allerdings belohnte sich die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel nicht für die geleistete Arbeit. Am Ende entschied Kevin Volland die Partie für die Werkself mit seinen beiden Toren in der 50. und 60. Minute. „Wir haben eine richtig gute erste Halbzeit gespielt“, fasste Fortunas Torhüter Michael Rensing zusammen. „Das Einzige, was fehlte, war ein Tor.“ Ein „billiges Tor nach einem Standard“, so der Düsseldorfer Abwehrchef Kaan Ayhan, drehte dann die Partie. „Es ist eben in der ersten Liga schwieriger, Treffer zu erzielen“, sagte Funkel, „ganz einfach, weil die Torhüter besser sind – sonst wären sie keine Nationaltorhüter. Dennoch war unsere Leistung absolut in Ordnung.“ Wird es mit dieser Aufstellung in Nürnberg besser? Michael Rensing; Matthias Zimmermann, Kaan Ayhan, Marcin Kaminski, Niko Gießelmann; Alfredo Morales, Kevin Stöger, Marcel Sobottka; Jean Zimmer, Rouwen Hennings, Benito Raman.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X