Skip to main content

1. FC Saarbrücken wird seine besten Torjäger los: Behrens und Schmidt in die 2. Bundesliga

Foto: Kevin Behrens und Patrick Schmidt/Imago/Eibner

Der frisch gebackene Meister der Regionalliga Südwest, der 1. FC Saarbrücken, muss seine beiden besten Torjäger ziehen lassen: Kevin Behrens und Patrick Schmidt werden den Verein zum Beginn der neuen Saison verlassen. Beide haben in der 2. Bundesliga eine neue Heimat gefunden: Behrens, der auf 18 Tore und 17 Vorlagen kommt, wechselt zum SV Sandhausen und Schmidt, der 19 Treffer und fünf Vorlagen vorzuweisen hat, geht zum 1.FC Heidenheim. „Wir hätten beide Jungs gerne bei uns behalten. Jedoch haben sie aufgrund ihrer Leistungen Begehrlichkeiten bei höherklassigen Vereinen geweckt, gegen die wir nur sehr schwierig ankommen“, sagt Saarbrückens Sportlicher Leiter Marcus Mann.

Positives Zeugnis für die 1. FC Saarbrücken

„Auf der anderen Seite ist es aber auch ein positives Zeugnis unserer gemeinsamen Arbeit beim 1. FC Saarbrücken, dass zwei Spieler den Sprung in die zweithöchste Spielklasse in Deutschland schaffen. Wir sind uns sicher, dass sich Kevin und Patrick in ihrer verbleibenden Zeit im Saarland für den FCS zerreißen, damit die Verteidigung des Saarlandpokals sowie der Aufstieg in die 3. Liga gelingt“, so Mann weiter. Behrens, jetzt 27 Jahre alt, spielte bereits für Alemannia Aachen und Rot-Weiss Essen. Er unterschrieb in Sandhausen einen Vertrag bis 2021. Patrick Schmidt (24) bekommt in Heidenheim sogar einen Vertrag bis 2022. Der gebürtige Homburger wurde beim VfB Stuttgart ausgebildet, spielte in seinen ersten beiden Jahren bei den Senioren für die U23 des FC Schalke 04.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X