Skip to main content

1. FSV Mainz 05: Ahmet Gürleyen erhält Profivertrag

Ahmet Gürleyen (links)

Foto: imago/Jan Hübner

Der 1. FSV Mainz 05 hat den Innenverteidiger Ahmet Gürleyen mit einem Profivertrag ausgestattet, der bis 2022 gültig ist. Der 19-jährige Berliner ist seit Januar 2016 für die Rheinhessen unterwegs und spielte zunächst in den Jugendmannschaften. Im September 2018 gab er für die Profis sein Debut im Spiel gegen den FC Augsburg. In der laufenden Saison hat er außerdem fünf Spiele in der Regionalliga Südwest für die U23 der Mainzer absolviert. Für die deutsche U19 Nationalmannschaft hat er ebenfalls schon eine Partie bestritten.

Schröder freut sich auf die Entwicklung

„Mit Ahmet Gürleyen hat ein weiteres Talent aus unserem hervorragenden Nachwuchsleistungszentrum den Sprung zu den Profis geschafft. Ahmet hat bereits die Vorbereitung mit den Profis absolviert und sich sowohl im Training als auch bei seinem ersten Bundesligaeinsatz beim Spiel gegen den FC Augsburg mit guten und leidenschaftlichen Leistungen angeboten. Jetzt gilt es für ihn, dran zu bleiben, nie zufrieden zu sein, weiter geduldig und hart an sich zu arbeiten, um dauerhaft und nachhaltig seine Ziele zu erreichen. Wir freuen uns auf seine nächsten Entwicklungsschritte“, so Rouven Schröder, Sportchef bei den Rheinhessen.

Gürleyen: Lohn für die harte Arbeit der letzten Jahre

Und Ahmet Gürleyen meint: „Mit dieser Unterschrift geht für mich ein Traum in Erfüllung. Bundesliga-Profi zu werden war immer mein Ziel, auch wenn ich zum jetzigen Zeitpunkt wirklich noch nicht damit habe rechnen konnte und ein Stück weit überrascht wurde. Ich betrachte das als Lohn für die harte Arbeit der letzten Jahre, an die ich weiter anknüpfen muss. Die Entwicklung und Erlebnisse der letzten Monate waren einfach unglaublich. Ich habe gegen Augsburg erstmals Bundesliga-Luft in der Opel Arena schnuppern dürfen und hoffe das in den kommenden Jahren viele weitere Spiele dazu kommen werden.“ Beim Spiel gegen den FC Augsburg im Rahmen des 3. Spieltages der laufenden Saison wurde er von Trainer Sandro Schwarz in der 78. Minute für den verletzten Niko Bungert eingewechselt. Da stand es noch 0:1 für die Gäste aus Augsburg. Durch die Tore von Anthony Ujah (87.) und Alexandru Maxim (90.) konnten die Mainzer die Partie noch einmal drehen.

1. FSV Mainz 05: Ahmet Gürleyen erhält Profivertrag
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

82 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X