Skip to main content

1. FSV Mainz: Adrien Thomasson – Kommt neuer Spielmacher ablösefrei vom FC Nantes

Foto: Adrien Thomasson/Imago/PanoramiC

Der 1. FSV Mainz 05 wird weiterhin von großen Abstiegssorgen geplagt. Entsprechend anspruchsvoll gestaltet sich die Personalplanung für Sportdirektor Rouven Schröder, der zweigleisig planen muss. Mit Adrien Thomasson vom FC Nantes haben die Nullfünfer nach Informationen von „France Football“ aber eine potentielle Verstärkung fürs Mittelfeld ins Auge gefasst. Der 24-Jährige ist im Sommer ablösefrei zu haben, da sein Kontrakt bei den Kanarienvögeln zum Saisonende ausläuft. Dem Bericht der französischen Fachzeitschrift zufolge ist der Franzose einem Wechsel nicht abgeneigt, wobei ein Transfer nach Mainz nur beim Klassenerhalt realistisch ist. Zumal Thomasson in Nantes eine feste Größe im Mittelfeldzentrum ist und in 29 Ligue-1-Spielen sieben Torbeteiligungen sammeln konnte (3 Tore, 4 Assist).

Thomasson verbucht 7 Torbeteiligungen für Nantes

Doch Thomasson will sich vorerst auf den Endspurt in der Meisterschaft fokussieren, wo er mit dem FC Nantes derzeit Achter ist und um einen Starplatz für die Europa League kämpft. „Ich werde meine Entscheidung am Ende der Saison treffen. Ich stelle sämtliche Angebote, die ich bekomme, hinten an, weil ich mich auf die finale Saisonphase konzentriere“, betont der 24-Jährige. Der Linksfuß gilt als spiel- und passstark und kann zudem auf beiden Außenseiten im Mittelfeld eingesetzt werden.

Ob der 1. FSV Mainz im Rennen um den Spielmacher, der seit 2015 in Nantes spielt, Erfolg haben wird, ist grundliegend von der Ligazugehörigkeit in der kommenden Saison abhängig. Sechs Spieltage vor Saisonende liegt der FSV punktgleich mit dem Tabellen-15. VfL Wolfsburg auf dem Relegationsplatz.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X