Skip to main content

1860 München holt 1:1-Remis bei Jahn Regensburg

Schafft der TSV 1860 wie schon 2015 den Klassenerhalt in der Relegation der 2. Bundesliga? Zumindest sind die Chancen vor dem Rückspiel in der Münchner Allianz-Arena am heutigen Freitag nicht schlechter geworden. 1:1 spielte man auswärts bei Gegner Jahn Regensburg in dessen ausverkaufter Continental Arena. Zwar hatte Thommy die Hausherren Jahn Regensburg schon in der 2. Spielminute mit 1:0 in Führung geköpft. Lange Zeit hatte dieses Ergebnis dann auch über das Spiel hinweg Bestand. Doch auch, wenn Jahn Regensburg weiterhin zu Chancen kam, wurde das Team doch zunehmend schwächer. Die Löwen aus München übernahmen immer mehr Spielanteile, sodass der Ausgleich für den TSV 1860 München in der 76. Minute folgerichtig und auch verdient war. Neuhaus erzielte mit einem Rechtsschuss den Ausgleich, der den Löwen nun die besseren Karten für das Rückspiel in die Hand gibt.

Dramatische Szenen in der Schlussviertelstunde

Dies nicht zuletzt deshalb, weil Jahn Regensburg vor 15.224 Zuschauern in der Continental Arena nach Münchens Ausgleich noch einen Elfmeter vergab. Der ansonsten sichere Schütze Geipl vergab den Strafstoß. Torhüter Ortega vom TSV 1860 München konnte den schwach geschossenen Ball parieren. Kurz zuvor war 1860 München auch noch in Unterzahl geraten. Pongracic holte sich in der 80. Minute seine zweite Gelbe Karte, musste das Feld verlassen. In Unterzahl verursachten die Münchner dann diesen – allerdings ein wenig umstrittenen – Elfmeter. Regensburg konnte diese Chance aber nicht nutzen.

Regensburgs Coach Herrlich dennoch zufrieden

Trainer Heiko Herrlich vom Jahn Regensburg zeigte sich dennoch unabhängig vom Ergebnis zufrieden mit der Leistung seiner Spieler. Außerdem blickt er positiv auf das in der Allianz-Arena anstehende Rückspiel. Insgesamt verkaufte Regensburg als unterklassiger Club sich in dieser Partie sehr gut, kann tatsächlich mit dieser Leistung zufrieden sein, auch wenn es vom Ergebnis her besser hätte laufen können. In der 2. Halbzeit sah man dann auch teilweise richtig guten Fußball, bei dem die Teams für ein derartiges Relegationsspiel erstaunlich viele Chancen herausspielten. Da beide Teams nur jeweils eine von diesen nutzte, endet das Spiel im knapp 100 Kilometer von München entfernten Regensburg mit einem 1:1 ohne Sieger.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X