Skip to main content

1860 München will in Osnabrück den nächsten Dreier

TSV 1860 München

Foto: imago/MIS

Der TSV 1860 München muss heute Abend im Rahmen des dritten Spieltages in Osnabrück ran. Die größte Sorge von Trainer Daniel Bierofka, dessen Mannschaft den Auftakt in Kaiserslautern mit 0:1 verlor und am vergangenen Samstag die Sportfreunde Lotte mit 5:1 aus dem Stadion schoss, sind die Zuschauer in Osnabrück. Denn die sind alles andere als nordisch unterkühlt, weshalb der erfahrene Coach, der in seiner aktiven Zeit selbst zweimal gegen Osnabrück auf dem Platz stand, meint:

„Daher müssen wir zusehen, dass wir die Zuschauer nicht zu sehr auf den Platz holen. Wenn wir aktiv Fußball spielen, dann werden wir es vielleicht schaffen, dass die Zuschauer ein bisschen ruhiger werden.“

In Kaiserslautern lief es nicht so gut

Ein schlechtes Beispiel dafür, was passieren kann, wenn es eben nicht so läuft ist das Spiel in Kaiserslautern. Im Hexenkessel auf dem Betzenberg zeigten sich die Löwen sehr beeindruckt von der Kulisse, die sie auswärts so aus der Regionalliga nicht kannten. Aber durch das 5:1 zuhause gegen Lotte ist das Selbstvertrauen groß, einsatzfähige Profis hat der Trainer trotz der beiden vergangenen Hitzeschlachten genug zur Verfügung: „Wir haben keine Verletzten, die ganze Vorbereitung schon nicht“.

Bierofka fährt nicht nach Osnabrück, um nur ein Remis zu holen

Der Trainer der Gastgeber, Daniel Thioune, hat mächtig Respekt vor dem Sturm-Duo der Löwen, Adriano Grimaldi und Sascha Mölders: „Dieser Sturm besitzt eine Topqualität“ und meint über den gesamten Kader der Münchner: „Ich glaube, bei den Löwen ist niemand kleiner als 1,79 Meter. Dagegen sind wir mit einer Mäusepolizei unterwegs.“ Er habe aber „einige Ideen im Köcher“, so der Coach. Bierofka will Punkte mitnehmen, um besten Falle natürlich drei: „Wenn du sagst, du willst ein Unentschieden, dann verlierst du eh. Deswegen fahre ich überall hin und will gewinnen – ob’s dann hinhaut, ist natürlich was anderes.“ Nur eines weiß er sicher: „Die Basis ist immer der direkte Zweikampf. Wenn ich den vermeide, dann kann ich taktisch noch so zaubern – dann werde ich verlieren.“

1860 München will in Osnabrück den nächsten Dreier
Bewerte diesen Beitrag
# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

96 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X