Skip to main content

2. Bundesliga: Aufstiegskampf geht los

Die englische Woche in der 2. Bundesliga steht an. Zu den spannendsten Duellen gehört definitiv die Partie zwischen dem Zweitplatzierten Hamburger SV und dem Drittplatzierten VfB Stuttgart. Sie spielen an diesem Donnerstag gegeneinander.

Während Armenia Bielefeld weiter an der Spitze ist, kämpfen Hamburg und die Stuttgarter um einen Aufstieg in die 2. Bundesliga. Aber seit dem Re-Start haben beide Teams wenig Elan und Kampfgeist gezeigt. Da fragt man sich, ob diese überhaupt aufsteigen wollen. Ein bisschen mehr Durchschlagskraft würde ihnen sicher guttun. Der wird aber an diesem Donnerstag, den 28. Mai, da sein müssen. Jedenfalls bei einem der beiden Duellisten. Denn wer gewinnt, setzt sich in der Tabelle weiter ab. Der Anpfiff zwischen dem HSV und dem VfB ist um 20.30 Uhr. Am 28. Spieltag steht übrigens auch ein anderes Spiel im Fokus, dazu gleich mehr.

Sportwetten-Fans, die gerne Fußball Wetten tippen, können das beim TOP-Anbieter Betway tun. Wetten auf Geisterspiele der 1. und 2. Bundesliga live sind dort zu lukrativen Quoten verfügbar.

Hier gehts zum Betway Bonus >>

Nur ein Punkt Differenz

Seit dem Re-Start konnte der VfB Stuttgart überraschenderweise wenig überzeugen. Die ersten Begegnungen im neuen Bundesliga Spielplan wurden von den Schwaben sogar verloren, und zwar gegen Wiesbaden und Kiel. Der HSV scheint ebenfalls einen kleinen Schwächemoment zu haben. Zwar holte sich der Hamburger Club zwei Punkte in den zwei Partien, und ist damit an Stuttgart vorbeigezogen. Doch auch wenn die Hamburger jetzt auf dem 2. Tabellenplatz sind, sicher ist diese Platzierung nicht. (Die Ergebnisse: HSV gegen Fürth 2:2, HSV gegen Arminia Bielefeld 0:0). Denn Vorsprung ist gering. Nur Punkt trennt die Hanseaten vom VfB Stuttgart. Sollten die Schwaben am Donnerstag gewinnen, würden sie erneut den zweiten Tabellenplatz einnehmen. Es wird also spannend zwischen den beiden Rivalen bleiben.

Heidenheim könnte auch noch mitmischen

Arminia Bielefeld ist mit 53 Punkten derzeit der Spitzenreiter. Der Aufstieg ist so gut wie sicher. Denn Hamburg oder Stuttgart bräuchten mindestens 7 Zähler, um Bielefeld einzuholen. Es bleibt im Aufstiegskampf also nur noch ein sicherer Platz frei. Wenn der Hamburger SV und der VfB Stuttgart es nicht schaffen, aus ihrem Leistungstief zu kommen, könnte das die Chance für den FC Heidenheim sein. Der hat nämlich keine Schlappe. Wenn er sich am 28. Spieltag durchsetzt, könnte er ebenfalls am VfB Stuttgart vorbeiziehen. Denn der 1. FC Heidenheim hat seinen Rückstand aufgeholt und ist auf dem 4. Tabellenplatz mit nur einem Punkt Rückstand zum VfB Stuttgart. Selbst der zweite Tabellenplatz ist zu erreichen. Dafür würden nur 2 Punkte fehlen. Frank Schmidts Team könnte also bald einen Grund zur Freude haben. Einziger Negativpunkt: Auf Heidenheim wartet als Gegner noch Armenia Bielefeld. Stuttgart und Hamburg spielten dagegen schon gegen den Tabellenersten.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X