Skip to main content

2. Bundesliga Tipp FC St. Pauli gegen VfL Bochum 18.12.2017

Für beide Mannschaften wird es der letzte Spieltag in diesem Jahr, außerdem der erste Spieltag der Rückrunde: Im Rahmen des 18. Spieltages wird der FC St. Pauli den VfL Bochum im Millerntor-Stadion empfangen. Die Partie wird um 20:30 Uhr angepfiffen. Die Gastgeber befinden sich auf dem 15. Tabellenplatz nachdem die Hamburger in den letzten Wochen ziemlich abgestürzt sind. Die Folge: Der bisherige Trainer Olaf Janßen wurde bereits vor dem vergangenen Spieltag durch Markus Kauczinski ersetzt. Gebracht hat es erst einen Punkt, aber so schnell hat niemand Ergebnisse erwartet. Die Gäste aus Bochum Konnten zuletzt einen Aufschwung feiern, kletterten von Rang 15 auf Rang neun, der neue Trainer Jens Rasiejewski benötigte acht Spieltage, um die Mannschaft wieder in die Erfolgsspur zu führen. Mit unserem 2. Bundesliga Tipp FC St. Pauli gegen VfL Bochum 18.12.2017 wollen wir die Möglichkeiten der beiden Mannschaften ausführlich bewerten.

2. Bundesliga Tipp FC St. Pauli gegen VfL Bochum 18.12.2017: Seit drei Jahren sind die Hanseaten ohne Niederlage gegen Bochum

Bei unserem Rückblick für den 2. Bundesliga Tipp FC St. Pauli gegen VfL Bochum 18.12.2017 ist festzustellen, dass sich die beiden Mannschaften natürlich schon sehr häufig gegenübergestanden haben, wobei es den Bochumern in den letzten drei Jahren nie gelungen ist, die Hamburger zu bezwingen. Das letzte Spiel im Millerntor-Stadion ist schon ein Jahr her: Im Dezember des vergangenen Jahres sahen 29.000 Zuschauer zunächst die Gäste durch einen Treffer von Peniel Mlapa (20.), der inzwischen bei Dynamo Dresden kickt, in Führung gehen. Doch der Top-Torjäger der Kiezkicker, Aziz Bouhaddouz, konnte das Tor in der 76. Minute egalisieren, es blieb schließlich beim 1:1. Das Hinspiel im vergangen Juli fand in Bochum statt. Die Gäste konnten dieses Spiel durch einen Treffer von Christopher Buchtmann in der 65. Minute für sich entscheiden. Hier der Blick auf die gegenwärtige Tabellensituation:

  • 10. SG Dynamo Dresden (23 Punkte)
  • 11. VfL Bochum (23 Punkte)
  • 12. FC Erzgebirge Aue (23 Punkte)
  • 13. Eintracht Braunschweig (22 Punkte)
  • 14. 1. FC Heidenheim (22 Punkte)
  • 15. FC St. Pauli (21 Punkte)
  • 16. SV Darmstadt 98 (19 Punkte)

FC St. Pauli: Die angespannte Personalsituation

Nicht nur in der Tabelle sieht es derzeit eher schlecht aus für den FC St. Pauli: Die Personalsituation macht Coach Markus Kauczinski ordentlich zu schaffen. Denn nicht nur Christopher Buchtmann, Mats Möller Daehli und Bernd Nehrig haben sich in die Reihe derjenigen gestellt, die am heutigen Abend nicht mit dabei sein werden, auch der Einsatz von Lasse Sobiech scheint auf der Kippe zu stehen: „Die Verhärtung ist hartnäckiger als zunächst gedacht“, so der Coach noch gestern. Er gab auch zu bedenken, dass es für einen Ersatz des Innenverteidigers schlecht aussehe, denn auch Philipp Ziereis, Marc Hornschuh und Clemens Schoppenhauer stehen langfristig nicht zur Verfügung. Als Alternativen hat er Jan-Philipp Kalla, Yiyoung Park und den Youngster Brian Koglin zur Verfügung. Doch Kauczinski hält die angespannte Personalsituation nicht davon ab, Optimismus zu verbreiten: „Dass Leute fehlen, wissen wir, das war letzte Woche gegen Duisburg auch so. Damit müssen wir im Moment leben. Das müssen wir ausgleichen – mit unserer Energie, mit Leidenschaft und auch mit Mut da rangehen. Wir haben genug Jungs im Kader, für die es eine Chance ist, einfach drauflos zu spielen.“

Sportwetten relevante Informationen zum 2. Bundesliga Tipp FC St. Pauli gegen VfL Bochum 18.12.2017

Am heutigen Montag, den 18.12.2017, können wir uns auf das Montagsspiel in der 2. Bundesliga zwischen dem FC St. Pauli und dem VfL Bochum freuen. Die Partie im Millerntor-Stadion in Hamburg wird um 20:30 Uhr beginnen. Die Buchmacher sagen uns ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für die Gastgeber voraus. Für einen Heimsieg bekommen wir im Durchschnitt eine Quote von 2,40 und für einen Auswärtserfolg eine Quote von 2,95.

VfL Bochum: Aufschwung für Bochum

Für den VfL Bochum läuft es derzeit recht gut. Die letzten beiden Spiele konnten gewonnen werden, die Mannschaft erlebt einen Aufschwung. Allerdings warnt Trainer Jens Rasiejewski vor dem „gefährlichen Denkansatz, das Momentum auf der eigenen Seite zu wähnen.“ Entscheidend für den Ausgang des Spiels sei vor allem „die Einstellung, die Leidenschaft und die Haltung.“ Im Gegensatz zum Gegner kann der Coach aber auch alle seine Stammkräfte zählen und was die Startaufstellung angeht aus dem Vollen schöpfen. Nur hinter dem Einsatz von Torhüter Manuel Riemann steht momentan ein Fragezeichen, weshalb noch nicht klar ist, wer am heuteigen Abend gegen St. Pauli im Tor stehen wird.

2. Bundesliga Tipp FC St. Pauli gegen VfL Bochum 18.12.2017: Die Kumpel aus dem Pott holen in der Hansestadt drei Punkte

Bei den Hanseaten ist derzeit viel Frust angesagt, was vor allem an der dünnen Personaldecke liegt. Trainer Kauczinski hat während der Pressekonferenz bereits angekündigt, dass eine weitere Niederlage die Mannschaft nicht aus der Bahn werfen wird – denn es gäbe in der Rückrunde noch genügend Spiele, um die Dinge wieder geradezubiegen. Unser 2. Bundesliga Tipp FC St. Pauli gegen VfL Bochum 18.12.2017: Auswärtssieg.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X