Skip to main content

2. Bundesliga: Weltmeister Großkreutz nach Schlägerei im Krankenhaus

Kevin Großkreutz weilt seit einem tätlichen Angriff auf ihn in der Nacht von Montag auf Dienstag in Stuttgart im Krankenhaus. Zunächst hatte es geheißen, der Weltmeister habe nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus bereits wieder verlassen können. Aktualisiert ist der Stand aber wohl jener, dass Kevin Großkreutz sich noch bis Mittwoch zur Behandlung der erlittenen Verletzung im Krankenhaus aufhalten muss.

Handgreiflicher Konflikt in der Stuttgarter Innenstadt

Großkreutz war gegen 2.15h in der Stuttgarter Innenstadt mit einigen etwa 16- bis 18-Jährigen Begleitern von einer Gruppe ebenfalls 16- bis 18-Jähriger attackiert worden. Dabei wurden sowohl er als auch einer aus der Gruppe der Angreifer so schwer verletzt, dass sie zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht wurden. Was sich in der Nacht genau zugetragen hat, wurde noch nicht bekannt. Der VfB Stuttgart, Großkreutz’ aktueller Verein, mit dem er in der 2. Bundesliga recht erfolgreich um die Rückkehr in die 1. Bundesliga spielt, teilte nur mit, dass man Kenntnis von dem Vorfall habe und diese nun genauer prüfen würde. Noch zu Beginn des Abends hatte Großkreutz auf seinem Instagram-Account ein Foto von sich und seinen Begleitern in einem Restaurant gepostet. Dieses war am Dienstag dann bereits wieder gelöscht.

Gründe und Schuldige in diesem Vorfall noch unbekannt

Großkreutz war zuletzt immer wieder mit außersportlichen Vorfällen in den Schlagzeilen. In Berlin hatte er offensichtlich angetrunken in eine Hotel-Lobby uriniert. In Köln war er ebenfalls in den Abendstunden mit einem Passanten in einen Konflikt geraten, in dessen Folge Großkreutz wutentbrannt einen Döner zu Boden warf. Ob er selbst am aktuellen Vorfall aber eine Schuld trägt, ist nicht bekannt. Vor einiger Zeit war der Leverkusener Spieler Kadlec in Köln von wahrscheinlich gegnerischen Fans angegriffen worden, dabei brachen diese Kadlec das Nasenbein. Offenbar soll es sich bei Großkreutz aber nur um eine Platzwunde handeln. Wahrscheinlich steht auch einem Einsatz am kommenden Woche für seinen VfB Stuttgart nichts im Wege. Als ausgemachter BVB-Anhänger hatte Großkreutz immer wieder – nicht zuletzt mit seinen Meldungen via Social Media – stark polarisiert.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X