Skip to main content

2150 Dauerkarten in Aachen verkauft

Nach dem sehr guten Auftaktspiel gegen Borussia Mönchengladbach II wurden in dieser Woche weitere Dauerkarten verkauft. Einige Fans waren anscheinend vom ersten Spiel so begeistert, das noch einmal um 10 Prozent der Ticketverkauf anstieg. Mittlerweile hat man stattliche 2150 Dauerkarten verkauft und das kann sich sehen lassen. So viel Zuschauer haben viele Vereine in der Regionalliga West nicht einmal.

Abwehrchef Maurice Pluntke droht auszufallen

Nach dem guten Auftakt will man nun in Verl nachlegen. Deswegen sagte Fuat Kilic auch auf der PK, das man in der Verantwortung sei. Nur wahrscheinlich muss Kilic die Mannschaft etwas umbauen vor der Partie in Verl. Mit Maurcie Pluntke droht der Abwehrchef auszufallen. Er konnte die ganze Woche nicht trainieren aufgrund einer Mandelentzündung. Die erste Alternative wäre Tobias Lippold.

Zwei Ex-Aachener im Verl Trikot

Unter der Woche wurde es beim Training auch mal etwas lauter. Kilic passte gar nicht die Konzentration und Spannung der Mannschaft. Deswegen funkte er dazwischen, damit man auch in Verl voll dabei ist. Die Aufgabe in Verl wird alles andere als leicht. Der SC Verl präsentierte sich am letzten Wochenende in Köln schon sehr gut. Außerdem werden zwei Spieler in Verl ganz besonders motiviert sein für dieses Spiel. Mit Viktor Maier und Bastian Müller spielen zwei Ex-Aachener in Verl.

Quelle Aachener Zeitung

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X