Skip to main content

22Bet Testbericht 2019

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 03.11.2019

Bonus sichern 100% bis 100€

Mit unseren 22Bet Erfahrungen wollen wir alle Sportwetten Fans einen Überblick über diesen außergewöhnlichen Buchmacher verschaffen. Der Wettanbieter, der seinen Firmensitz in Zypern hat, besitzt eine Glücksspiellizenz des Karibikstaates Curacao mit allen damit verbundenen Rechten und Pflichten. Damit handelt es sich zwar nicht um eine EU-Lizenz, dennoch ist die Seriosität gewährleistet, denn auch auf Curacao gibt es Gesetze und Richtlinien zum Thema Glücksspiel. Herausragend bei 22Bet ist die Auswahl an Fußballwetten sowie die schier erschlagende Anzahl an Wettoptionen bei den Top-Spielen, die gerne Mal die Tausender-Marke überschreiten. Damit ist 22Bet vor allem für Fußballfreunde immer eine gute Wahl. Auch der Bonus und andere Aktionen können sich sehen lassen. In unserem ausführlichen Review wollen wir die Vor- und Nachteile dieses Anbieters genauer erörtern.

Auf einen Blick: Alle Stärken & Schwächen von 22Bet

Das sind die Stärken & Schwächen laut unserem 22Bet Testbericht im Überblick:
Stärken:

  • Eine herausragende Auswahl an Fußballwetten
  • Wettquoten, die über dem Durchschnitt liegen
  • Auch andere Sportarten kommen nicht zu kurz
  • Live-Wetten in großer Auswahl
  • Keine Wettsteuer für deutsche Kunden
  • Riesige Auswahl an Zahlungsmethoden

Schwächen:

  • Keine EU-Lizenz vorhanden
  • Kein PayPal für deutsche Kunden
  • Keine Auszahlung über Visa

22Bet im Test: Das Wichtigste im Überblick

1. Kontoeröffnung & erster Eindruck

Wer das Angebot von 22Bet im Internet aufruft, wird erst einmal Schwierigkeiten haben, sich zurecht zu finden. Das hat mit der etwas eigenwilligen Aufteilung der einzelnen Frames auf der Webseite zu tun. Denn wo normalerweise auf der linken Seite die einzelnen Sportarten aufgeführt sind, hat 22Bet die Top Matches aufgelistet, darunter die Live Veranstaltungen. Auffällig ist, dass die wirklichen Top-Spiele, also zum Beispiel anstehende Spiele in der UEFA Champions League oder den europäischen Top-Ligen, nicht zu den Top-Matches gehören. Stattdessen finden sich hier Spiele aus Ligen, die normalerweise von einem Fußballfreund nicht unbedingt als erstes angeklickt werden. Zum Beispiel Freundschaftsspiele in Australien oder Spiele der UEFA Youth League. Erst, wenn weiter runtergeblättert wird, ist die Auflistung der einzelnen Sportarten zu sehen. Auf der Hauptseite, also in der Mitte, tauchen zuerst die Spiele auf, die als nächstes angepfiffen werden, auch hier wird nicht nach der Wichtigkeit der Partien sortiert, sondern lediglich nach dem Zeitpunkt. Für Freizeitspieler, die eine Wette auf angesagte Turniere und Wettbewerbe setzen wollen, sicherlich nicht unbedingt geeignet. Doch nach einigem Suchen und Klicken finden wir auch die wirklich wichtigen Events, auf die es die meisten Sportwetten Fans abgesehen haben. Die Webseite an sich ist sehr gut lesbar, auf die Farbe Schwarz wurde weitestgehend verzichtet, so dass unsere Augen auf angenehme Art und Weise geschont werden. Die deutsche Sprache scheint dem Buchmacher ebenfalls nur wenig Probleme zu bereiten.

22bet wettangebot

Der Button, mit denen wir uns bei 22Bet registrieren können, ist deutlich erkennbar und kaum zu verfehlen. Er hebt sich klar von dem Rest auf der Seite ab und ist in leuchtendem Grün dargestellt. Es poppt ein separates Fenster auf. Hier geben wir alle erforderlichen Daten ein und der Registrierungsprozess ist schnell und einfach beendet. Automatisch werden wir durch die einzelnen Schritte der Registrierung geleitet, so dass keine Schwierigkeiten entstehen.

2. Wettangebot & Quoten

Worauf kann bei 22Bet gewettet werden?

Gewettet werden kann bei 22Bet in insgesamt 40 verschiedenen Kategorien. Hier finden wir neben Fußball jede Menge anderer Sportarten wie Basketball, Handball oder Eishockey. Aber auch sehr exotische Sportarten wie Muay Thai, Hurling oder Kabaddi sind mit dabei sowie Kampfsport ganz allgemein. Neben Sport finden wir noch andere Wettmöglichkeiten, wie TV-Spiele oder, sehr kurios, Wetten auf das Wetter in verschiedenen internationalen Flughäfen. Wir können neben der Temperatur zu bestimmten Zeitpunkten sogar auf den Luftdruck wetten. In der Kategorie Spezialwetten gibt es ebenfalls einige Wetten, bei denen so manchem die Kinnlade nach unten gehen wird: So kann darauf gesetzte werden, ob es bald ein Schiff der US-Navy mit dem Namen des derzeitigen Präsidenten geben wird, oder wer der nächste ständige Parteichef der australischen Labour Partei werden wird. Teilweise wirken diese Wetten doch arg kurios, doch sie bringen eine nette Abwechslung für alle, die mit dieser Art von Wetten etwas anfangen können.

Besondere Aufmerksamkeit schenkt 22Bet jedoch dem Fußball. Ein Beispiel: Für ein aktuelles Spiel der UEFA Champions League stehen uns nicht weniger als 1.500 verschiedene Optionen zur Verfügung. Auch hier setzt nach unseren 22Bet Erfahrungen der Buchmacher auf Ungewöhnliches und Kurioses: Beide Teams bekommen eine Rote Karte, Elfmeter erhalten und vergeben, Einwechselspieler erzielt ein Tor, Erstes Tor wird ein Eigentor sein, der Torhüter erhält einen Platzverweis, wie wird das erste Tor erzielt (Kopf, linker Fuß, rechter Fuß), Gesamtzahl der Tore mit dem linken Fuß und so weiter. Wir sehen also: Das Ergebnis spielt hier nicht die alleinige Rolle, sondern das Wettangebot ist mit einigen reinen Glückswetten aufgewertet worden.

22bet wettlimits

22Bet Wettquoten

Der Bet22 Quotenvergleich zeigt, dass diese nicht immer transparent angegeben werden. Die Auszahlungsquote beträgt nach unseren Bet22 Erfahrungen zwischen 93 und 94 Prozent, wodurch sie etwas unterhalb des Durchschnitts liegen. Dieser Auszahlungsschlüssel dient dazu auszurechnen, wie viel Prozent der Wetteinsätze beim Buchmacher verbleiben, und wie viel den Kunden zurückgezahlt wird. Die Gewinnmarge liegt für 22Bet also in der Regel bei sechs bis acht Euro, wenn wir von einem Einsatz von 100 Euro ausgehen. Ein akzeptabler Wert, der jedoch mit den ganz großen Anbietern der Szene nicht mithalten kann. Doch ändert sich das schnell, wenn bedacht wird, dass 22Bet komplett auf die Wettsteuer verzichtet und diese in Gänze selber abführt. Damit verbleiben mit einem deutschen Kunden rund 5 Prozent mehr Gewinn als bei vergleichbaren anderen Wettanbietern.

3. Der 22Bet Bonus

Wie bei allen anderen Wettanbietern auch, gibt es bei 22Bet einen Bonus für Neukunden. Dieser liegt bei 122 Prozent – eine etwas ungewöhnliche Zahl, die sich bei genauere Betrachtung aber schnell wieder relativiert. Gemeint ist ein maximaler Bonus von 100 Euro auf Deine erste Einzahlung von 100 Euro. Das ist der Maximalbetrag, außerdem bekommst Du 22 22Bet Wettpunkte – was das genau ist, dazu später mehr. Daraus ergeben sich dann die 122 Prozent. Erfrischend ist der minimale Einzahlungsbetrag von 1 Euro – selbst mit diesem einen Euro kommst Du in den Genuss des Neukundenbonus.

22bet bonus

Bonus aktivieren: Sichere Dir Deinen 22Bet Bonus

Doch wie genau sicherst Du Dir Deinen Neukundenbonus bei 22Bet? Dieser Frage sind wir nachgegangen und präsentieren Dir hier alle wichtigen Schritte, die es zu beachten gilt.

Button für die Registrierung anklicken

Wir haben ja bereits darauf hingewiesen, wo genau Du den Button findest, der den Registrierungsprozess in Gang setzt. Ihne eine Registrierung gibt es natürlich auch keinen Bonus, daher musst Du genau hier mit Deinem Werdegang bei 22Bet beginnen. Klicke drauf und schon öffnet sich das neue Fenster in Form eines PopUps. Damit erledigts Du Deine ersten Schritte auf dem Weg zum 22Bet Bonus.

Mit den gewünschten Angaben registrieren

Nach dem Klick wirst Du gleich weitergeleitet und beginnst mit der Eingabe Deines Namens und Deiner E-Mail-Adresse. Danach kommen alle anderen wichtigen Angaben wie Deine Adresse, Dein Geburtsdatum und Deine Telefonnummer. Außerdem musst Du einen Usernamen und ein Passwort festlegen. Die bevorzugte Währung musst Du ebenfalls festlegen, in unserem Fall wird das wohl der Euro sein. Und: Du musst einen Bonuscode angeben, gleich zum Beginn des Registrierungsprozesses. Der 22Bet Bonuscode lautet: SPORT122. Allerdings musst Du später noch einmal Deine Teilnahme an dem Bonusprogramm bestätigen.

Registrierung bestätigen

Nachdem Du alle Schritte erfolgreich erledigt hast, bekommst Du eine E-Mail an die von Dir angegebene E-Mail-Adresse zugesandt. Dies dient dazu, dass Du das Benutzerprofil sowie die E-Mail-Adresse bestätigst. Erst, wenn Du auch das gemacht hast, wird Dein 22Bet Benutzerkonto aktiviert. Das geschieht, um maximale Sicherheit für Dich und den Anbieter selbst zu gewährleisten. Um den Bonus letztlich zu bekommen, musst Du nur noch einen einzigen, aber wichtigen, Schritt durchführen.

Erste Einzahlung tätigen

Als letztes musst Du nur noch Deine erste Einzahlung vornehmen: Mindestens einen Euro und, damit der Bonus voll ausgeschöpft wird, maximal 100 Euro. Natürlich kannst Du auch mehr einzahlen, dadurch wird sich der Bonus allerdings nicht mehr ändern.

Im Schnelldurchlauf: Den 22Bet Bonus einlösen

  • Registrieren-Button betätigen
  • Mit Deinen Angaben registrieren
  • Registrierung bestätigen
  • Erste Einzahlung tätigen

4. Seriosität & Sicherheit: Wie seriös ist 22Bet?

Um die Seriosität eines Anbieters herauszufinden reicht es normalerweise aus, sich die Lizenz am Ende der Webseite genau anzuschauen. Das gestaltet sich bei 22Bet allerdings etwas schwierig, denn an der Stelle, an der normalerweise die Lizenz steht, findest Du nur eine Lizenznummer, die nicht viel Aussagekraft hat. Wenn Du den Mauszeiger auf diese Nummer hältst, kommt ein wenig Licht ins Dunkel, allerdings geht der Anbieter nicht gerade hausieren mit seiner Lizenz. Denn die Postadresse ist zwar in Limassol, der Hauptstadt Zyperns und innerhalb der EU. Die Lizenz jedoch ist in Curacao ausgestellt und damit nicht innerhalb der EU. Da wir aber mit solchen Lizenzen bisher keine Schwierigkeiten hatten, sollte das auch bei 22Bet kein Problem darstellen.
22Bet nutzt zur Verschlüsselung Deiner persönlichen Daten die SSL-Verschlüsselung mit 122 Bit, was dem neuesten Standard entspricht. 100prozentige Sicherheut hast Du damit zwar nicht, doch eine wasserdichte Methode gibt es weltweit ohnehin nicht.

22bet lizenz

Es ist uns nach langer Recherche nicht gelungen, irgendwelche Ungereimtheiten 22Bet betreffend zu finden, so dass wir sagen können, dass es sich um einen seriösen Anbieter von Sportwetten handelt.

5. Einzahlungen und Auszahlungen

Ein entscheidender Punkt für alle Kunden eines Sportwettenanbieters ist natürlich die Frage nach den vorhandendenen Ein- und Auszahlungsmethoden. 22Bet hat eine Vielzahl von Methoden, eine schier unüberschaubare Anzahl. Allerdings sind nicht alle davon für deutsche Kunden interessant, weshalb wir die Auswahl hier ein wenig gefiltert haben:

  • Kreditkarte (Maestro, Visa)
  • Skrill
  • Neteller
  • Sofortüberweisung
  • Giropay
  • Bitcoin
  • Ehtereum
  • EcoPayz

Es fehlt PayPal als Zahlungsanbieter, zumindest für Kunden aus Deutschland. Einen Unterschied gibt es außerdem bei der Auszahlung, hier stehen, aus welchen Gründen auch immer, nicht alle Bezahlsysteme zur Verfügung. Auch kann mit Paysafecard zwar ausgezahlt, aber nicht eingezahlt werden. Als größtes Manko empfinden wir, dass eine Auszahlung mit Visa nicht zur Verfügung steht.

22bet zahlungsmethoden

Die Dauer der Auszahlungen wird von Zahlungsmittel abhängig gemacht, ebenso eventuell auftretende Gebühren. Bei Auszahlungen mit Maestro gibt 22Bet eine Dauer von einer Minute bis zu 7 Tagen an, bei allen anderen Methoden liegt die Bearbeitungsdauer laut Anbieter bei 15 Minuten maximal. Das ist sehr schnell im Vergleich zu vielen Anderen Buchmachern. Ein- und Auszahlungen bei den Methoden, die für deutsche Kunden interessant sind, sind stets als kostenfrei angegeben, das Minimum für eine Einzahlung liegt bei einem Euro, für eine Auszahlung bei 1,50 Euro. Das alles sind Angaben, die uns sehr beeindruckt haben während unseres 22Bet Tests.

6. Kundensupport

Der Kundensupport von 22Bet ist sicherlich gut, zu einem sehr gut fehlt aber noch etwas. Gut ist die Reaktionszeit: 24 Stunden beim E-Mail Support und quasi umgehend beim Live Chat – sofern dieser online ist. Der Support findet grundsätzlich in deutscher Sprache statt, so dass wir mit Sprachbarrieren nicht zu kämpfen haben. Was positiv ist: Es gibt mehr als nur eine E-Mail-Adresse, an die wir uns wenden können, es sind mehrere Bereiche damit abgedeckt. Im Detail funktioniert der Kundensupport so:

Es gibt einen Livechat, der zwar nicht rund um die Uhr, aber zu den üblichen Geschäftszeiten verfügbar ist. Der Support geht schnell und die Kundenberater geben sich sichtlich Mühe, alle auftretenden Probleme zu beseitigen. Für eine Anfrage im Livechat haben wir insgesamt sieben Minuten auf eine Antwort warten müssen, das ist eine ganz passable Reaktionszeit. Die Antwort kam im besten Deutsch, jedoch gewannen wir den Eindruck, dass es sich lediglich um einen Formtext handelte. Nichts desto Trotz sind die Antworten entsprechend ausführlich und ließen keinerlei weitere Fragen offen.

Der E-Mail-Support benötigt hingegen 24 Stunden, bis eine Antwort kommt. Doch das wird auf der Webseite entsprechend transparent angekündigt. Für können für unsere Anfrage entweder das Kontaktformular nutzen, oder aber eine der E-Mail-Adressen direkt anschreiben. Es handelt sich um die Adressen: [email protected] für alle technischen Fragen und [email protected] für alle sicherheitsrelevanten Anfragen. Für alle anderen Fragen und Anregungen soll das Formular benutzt werden.

Der einzige Minuspunkt, den wir beim Support sehen, ist die Tatsache, dass es keine telefonische Hotline gibt, mit der wir uns in Verbindung setzen könnten. Doch das ist ohnehin nur noch bei den wenigsten Anbietern der Fall.

Was wir außerdem vermissen ist der FAQ-Bereich. In diesem könnten bereits im Vorfeld einige wichtige Punkte geklärt werden, doch noch verzichtet 22Bet auf diesen Service, den es bei vielen anderen Buchmachern schon sehr lange gibt.

7. Mobiles Wetten

Es gibt bei 22Bet keine separate App, die Du aus dem AppStore von Apple oder dem Play Store von Google herunterladen könntest. Doch das ist auch nicht notwendig, denn bei 22Bet gibt es eine eigens für mobile Endgeräte konzipierte Webseite, die sich automatisch dem Gerät anpasst, das Du verwendest. Das ist praktisch: Denn so musst Du keine lästigen Updates durchführen, was bei einer App der Fall wäre. Außerdem stehen Dir alle Funktionen zur Verfügung, die Du auch auf dem großen Computer hättest. Lästiges Scrollen entfällt schon alleine wegen der guten Anpassung an das Gerät.

22bet mobil

Alle Angebote, die Du sonst auch bekommen würdest, bilden sich direkt auf der mobilen Webseite ab. Somit existiert kein Unterschied zwischen der Desktop- und der mobilen Version der Webseite. Ein- und Auszahlungen funktionieren ohne Probleme und auch die Bedienung des Wettscheins hat uns keinerlei Schwierigkeiten gemacht.

8. Promotionen & Features

22Bet sorgt sich nicht nur um seine potentiellen Neukunden, auch Bestandskunden haben hin und wieder die Möglichkeit, von der einen oder anderen Promotion zu profitieren. Das beginnt bereits bei der zweiten Einzahlung, auf die der Wettanbieter einen Bonus anbietet. Dieser liegt bei 44 Prozent bei bis zu 50 Euro. Hierfür wird der Code „Sport44“ benötigt. Und wer an einem Freitag einzahlt, bekommt ebenfalls einen Bonus in Höhe von 40 Prozent bis zu 50 Euro. Nebenbei bietet 22Bet auch ein Online Casino an, für das es ebenfalls Promotionen und Bonusse gibt.

22bet livewetten

Was wir vermissen sind spezifische Aktionen für bestimmte Sportarten oder Events, wie erhöhte Quoten, Spezialwetten oder ähnliches, was bei anderen Buchmachern schon lange Gang und Gäbe ist. Doch vielleicht legt der noch sehr junge Wettanbieter demnächst noch eine Schippe nach, so dass Bestandskunden in den Genuss von tollen Aktionen oder Gewinnspielen kommen.

Fazit: Große Auswahl an Wetten, viele Zahlungsmethoden, guter Support

22Bet gehört sicherlich nicht zu den besten Anbietern auf dem umkämpften Wettmarkt, dennoch hat dieser Buchmacher einige tolle Features, die ihn zu etwas Besonderen machen. Die große Auswahl an Wettoptionen für die Top-Spiele zum Beispiel oder der tolle Neukundenbonus von 100 Prozent auf bis zu 100 Euro, was bei einem Anbieter, der erst seit Sommer 2018 auf dem Markt ist, nicht selbstverständlich ist. Sehr gut gefallen hat uns der Kundensupport, bei dem auch für deutsche Kunden keine Wünschen offenbleiben. Der Livechat ist zwar nicht immer online, doch zu den üblichen Geschäftszeiten kann dort immer jemand erreicht werden. Negativ ist die fehlende EU-Lizenz sowie die etwas ungewohnt gestaltete Webseite. Dass PayPal als Zahlungsanbieter fehlt, ist ebenfalls als negativer Aspekt zu werten. Insgesamt aber können wir ein gutes positives Fazit ziehen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!
schließen X