Skip to main content

3. Liga – Christopher Quiring bei Hansa Rostock angekommen

Die dritte Liga hat noch eine Woche länger Pause als die erste Liga in Deutschland. Deshalb hat Neuzugang Christopher Quiring nun auch noch zwei Wochen Zeit, sich bei seinem neuen Club Hansa Rostock einzufinden. Der 1990 geborene Berliner, der in seiner gesamten Seniorenzeit immer nur für Union Berlin gespielt hatte, galt als besonders mit diesen Club und dessen Ultras verbandelt.

Foto: Christopher Quiring/Imago/Eibner

Quiring sehr mit Union Berlin verwoben

Er trägt zudem eine Tätowierung auf der Wade, die “Wuhlesyndikat” lautet – wie eine der Ultragruppierungen rund um Union Berlin heißt. Ob die Rostocker Fans Quiring nun einfach so akzeptieren, wird sich zeigen müssen.

Jetzt war er direkt aus dem Trainingslager der Eisernen in Alicante nach Rostock gereist – natürlich über Berlin, wo sein Flieger gelandet war.
Der Mittelfeldspieler soll nun in der 3. Liga mithelfen, die Hansa-Kogge wieder in Richtung bessere Zeiten zu spielen. Der einstige Erstligist steht zur Zeit nur auf Rang 13 der 3. Liga.

 

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

86 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X