Skip to main content

3. Liga: Piossek verlässt den SC Paderborn

Nur ein Jahr blieb Marcus Piossek dem SC Paderborn erhalten. Nun sucht er eine andere Herausforderung. In gemeinsamem Einverständnis lösten der Club und der Spieler den Vertrag auf. Der Spieler war erst im August 2016 vom 1. FC Kaiserslautern gekommen. Nun wird er zum Ligakonkurrenten SF Lotte wechseln, wo seine Dienste wohl mehr geschätzt werden als beim SC Paderborn 07. Ein wenig erstaunt der Wechsel schon, kam Marcus Piossek doch in der abgelaufenen Saison in 30 Spielen zum Einsatz, erzielte dabei drei Tore, legte zwei Tore auf. Zudem war er zuvor beim 1. FC Kaiserslautern immerhin bei einem Zweitligisten unter Vertrag.

Liga-interner Wechsel

Der Wechsel nun weg von den Paderbornern soll beiden Seiten helfen. Auf Paderborner Seite verschwindet der nicht mehr gebrauchte Piossek von der Gehaltsliste. Fußballlerisch soll er seinem neuen Team, das momentan den letzten Tabellenplatz ziert, aus dem Tabellenkeller heraushelfen.

Lotte im Keller

Geschäftsführer Markus Krösche fand dann auch warme Worte zum Abschied:

“Pio hat unbestritten große fußballerische Qualitäten. Er hat eine neue Herausforderung gesucht und sie in Lotte gefunden. Wir wünschen ihm für seine weitere Karriere alles Gute und viel Erfolg.”

Die Lotter brauchen unbedingt dringend Punkte. Ob Piossek dabei mithelfen kann, diese zu erreichen, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X