Skip to main content

3. Liga: SV Meppen baut Holzbänke auf Haupttribüne ab

Nach dem erfolgreichen Aufstieg zurück in den Profifußball, in die 3. Liga, investiert man beim SV Meppen jetzt auch in Steine statt Beine, besser gesagt in Plastik statt Holz. Denn auf der neuen Haupttribüne werden aktuell die dort seit 1993 im Einsatz befindlichen Holzbänke abgebaut. Ersetzt werden sie durch blaue Sitzschalen, natürlich in den Farben des Vereins. Diese bieten mehr Komfort und nicht zuletzt eine besser Zuordnung der Sitzplätze zu ihren jeweiligen Nutzern. Wie heute üblich, wird auch der Schriftzug “SVM 1912” auf den neuen Sitzschalen durch Anordnung von jenen in weißer Farbe sichtbar werden. Auch hier stellt man sich also professionell auf.

Umgebaut werden auch Flutlicht und Gästeblock

Der Abbau in der Hänsch-Arena ist schon in vollem Gange, der übrigens von Berufsschülern aus der Umgebung bewältigt wird. Danach soll das Stadion weiterhin wie bisher etwas über 13.000 Zuschauer fassen. Für alle Zuschauer auf der Haupttribüne aber mit erhöhtem Komfort.

Diego Maradona spielte 1982 hier

Errichtet wurde das Stadion schon 1924, berühmtester Gast war im Jahr 1982 Diego Maradona, der hier vor 18.000 Zuschauern mit dem FC Barcelona zu einem Freundschaftsspiel antrat. Beim aktuellen Umbau werden auch noch andere Maßnahmen ergriffen, wie eine Trennung der Gästefans oder neues Flutlicht. Der gesamte Umbau wird etwa 2 Millionen Euro kosten. Ob sich der Namenssponsor Hänsch Holding an diesen Kosten beteiligt, ist nicht bekannt. In jedem Fall bleiben all diese Maßnahmen natürlich auch im Falle eines Abstiegs erhalten, den der Club selbstredend vermeiden möchte.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X