Skip to main content

3. Liga: Tim Sebastian verlässt SC Paderborn

Eigentlich hatte man beim SCP auf einen Verbleib von Tim Sebastian gehofft, nachdem durch den Lizenzentzug des TSV 1860 München nun doch der Abstieg hatte verhindert werden können. Damit bleibt der SC Paderborn 07 bekanntlich Drittligist. Dabei war der inzwischen 33-Jährige erst in der Winterpause 2015/16 zum Club in Westfalen gewechselt. Als Mannschaftskapitän war Tim Sebastian seitdem in 41 Spielen für seinen Club – trotz des fehlenden sportlichen Erfolgs – zur echten Stütze im Team geworden. Dennoch bat er jetzt, noch vor Beginn der Saison 2017/18, um seine Vertragsauflösung.

Kapitän der Paderborner bat um Auflösung des Vertrags

Diese Nachricht erreichte alle Fans des SC Paderborn doch etwas überraschend am Samstagmittag. Eigentlich wäre das vertraglich fixierte Engagement von Tim Sebastian beim SC Paderborn noch bis Ende Juni 2018 gelaufen. Natürlich bedankte sich der Club artig für die Zusammenarbeit und für das professionelle Verhalten von Tim Sebastian, auch neben dem Platz. Als Kapitän hatte er dem Team auch in äußerst schwierigen Zeiten wenigstens einen gewissen Halt vermitteln können und ging auch immer voran, selbst wenn es immer enger wurde.

Ebenso selbstverständlich wünscht der SC Paderborn 07 seinem scheidenden Kapitän nun alles Gute für die Zukunft. Geschäftsführer Markus Krösche war es überlassen, den in dieser kurzen Zeit seiner Anwesenheit in Westfalen doch sehr verdienten Spieler mit diesen Worten zu verabschieden.

Nächste Station von Tim Sebastian noch nicht bekannt

Wo die Reise für Tim Sebastian nun hingeht, wurde noch nicht bekannt. Der noch in der DDR geborene Verteidiger kam über die folgenden Stationen im Seniorenfußball nach Paderborn:

  • Hansa Rostock
  • Karlsruher SC
  • Hansa Rostock
  • RB Leipzig

Ob es ihn nun zurück zu seinem Stammverein Hansa Rostock zieht, gab der frühere Jugendnationalspieler für Deutschland noch nicht bekannt. Trotz eines geschätzten Marktwerts von etwa 200.000 Euro würde Tim Sebastian aber wohl ablösefrei wechseln können. In jedem Fall reißt sein Weggang doch eine spürbare Lücke in den Kader des SC Paderborn 07, der natürlich in der kommenden Saison nicht wieder am Ende auf einem Abstiegsrang landen möchte.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X