Skip to main content

3. Liga: Vorschau auf die Spiele am 16.09.2017

Verkehrte Welt in der 3. Liga: Während zwei der drei Aufsteiger die Liga aufmischen und gerade dabei sind, sich im Profi Fußball zu etablieren, geht es für die in der vergangenen Saison abgestiegenen Mannschaften Würzburger Kickers und Karlsruher SC immer weiter Richtung des Tabellenkellers. Am kommenden Samstag, den 16. September, haben es beide Teams in der Hand, den Abwärtstrend endlich zu durchbrechen und wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu sammeln. Wir haben uns aber nicht nur mit diesen beiden Spielen, sondern auch mit den anderen Partien am Samstag beschäftigt.

SpVgg Unterhaching gegen Sonnenhof Großaspach

Beide Mannschaften liegen in der Tabelle direkte nebeneinander, Aufsteiger Unterhaching hat jedoch einen Punkt mehr auf dem Konto. Die Gastgeber haben in dieser Saison noch kein einziges Heimspiel verloren, was den Spielern sicherlich viel Selbstvertrauen für das Duell gegen Großaspach geben dürfte. Und das auch zu Recht, denn die Gäste selbst haben ihrerseits auswärts noch keinen Erfolg feiern können. Schlimmer noch: Sonnenhof Großaspach hat in der Fremde noch keinen Treffer erzielen können. Ist das Spiel dadurch bereits im Vorfeld entschieden?

Karlsruher SC gegen Sportfreunde Lotte

Der KSC hat es nicht leicht. Nach dem Abstieg aus der 2. Liga erfolgte der nicht zu verhindernde Mannschaftsumbau, viele Spieler gingen und waren nicht zu halten. Das führt bei den verbliebenen Spielern zu großer Unsicherheit, erst sechs Punkte aus einem Sieg und drei Remis konnten in dieser Saison gesammelt werden. Mut machen die Heimergebnisse: Bisher gab es zuhause noch keine Niederlage. Die Sportfreunde aus Lotte hadern hingegen mit ihrer Auswärtsschwäche. Drei Spiele in der Fremde, zwei Niederlagen und ein Remis, nur ein Tor – das ist die ganze Ausbeute.

SC Fortuna Köln gegen Hallescher FC

Der SC Fortuna Köln nimmt Kurs auf die 2. Bundesliga. Mit 17 Punkten belegt die Mannschaft derzeit den dritten Tabellenplatz und das Heimspiel gegen den Halleschen FC wird dadurch zur Pflichtaufgabe. Die Ostdeutschen konnten bisher nur 6 Punkte einfahren, liegen auf Rang 14 haben bisher noch kein Auswärtsspiel gewinnen können.

Hansa Rostock gegen SV Werder Bremen II

Ein Nordduell erster Güte bekommen wir in Rostock zu sehen. Die Hausherren belegen derzeit mit guten elf Punkten den sechsten Tabellenplatz, die Bremer kommen mit einer Serie von zwei Niederlagen in Folge an die Ostsee. Aber abschreiben sollten wir die Bremer nicht, denn sowohl in Münster als auch in Würzburg konnten die Kicker Punkte einstreichen.

Das Restprogramm

Noch drei weitere Spiele werden am Samstag, um 14:00 Uhr angepfiffen:

  • SC Paderborn gegen Preußen Münster
  • VfR Aalen gegen Würzburger Kickers
  • Carl Zeiss Jena gegen SV Meppen

Spannend wird die Frage sein, ob Tabellenführer Paderborn gegen Münster nachlegen kann, auch, ob die Kickers aus Würzburg sich endlich gefangen haben und gegen Aalen einen Dreier einfahren können.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X