Skip to main content

38-Millionen Mann für die Ersatzbank? Jürgen Klopp gibt Oxlade-Chamberlain Zeit

Alex Oxlade-Chamberlain kam im Sommer für 38 Millionen Euro vom FC Arsenal zum FC Liverpool. Doch bei den Reds kommt der teure Neuzugang so gut wie nie zum Einsatz. Bisher durfte er nur fünfmal in der Premier League ran – als Einwechselspieler. Doch Trainer Jürgen Klopp lässt auf Oxlade-Chamberlain nichts kommen. Vor der heutigen Partie bei NK Maribor verteidigte der Trainer seinen Schützling gegen die aufkommende Kritik: „Alex ist ein wichtiger Neuzugang für uns. Spieler wie er benötigen bestimmte Verhältnisse, um Leistung zu bringen, in diesem Fall hat er Zeit gebraucht.“

Auch die unterschiedlichen Spielstile sind schuld

Außerdem „war er seitdem er hier ist zwei Mal bei der Nationalmannschaft. Es gab viele Spiele ohne Training und deshalb war sein Start etwas holprig“, so der Liverpool-Coach weiter. Auch die unterschiedlichen Spielstile der Gunners und der Reds seien laut Klopp an der Eingewöhnungszeit Schuld. Zuletzt kam der 24-jährige im Spiel gegen Manchester United zum Einsatz, wenn auch nur für 12 Minuten. Klopp zeigte sich zufrieden: „Er wurde eingewechselt, hat seine Geschwindigkeit genutzt, war sofort im Spiel. Das war ein gutes Signal von ihm.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X