Skip to main content

5 Spieler des FC Schalke 04 hoffen auf eine WM-Teilnahme immer nur einer davon für Deutschland

Foto: Leon Goretzka/Imago/DeFodi

Da gab es schon mal andere Zeiten im deutschen Fußball. Voraussichtlich fährt nur ein einziger Spieler aus dem Kader des FC Schalke 04 mit der deutschen Nationalmannschaft zur WM 2018 in Russland. Dies wäre dann Leon Goretzka und damit sogar ein Spieler der den Club in diesem Sommer in Richtung FC Bayern München verlässt. Ab Juli wäre dann genau genommen gar keine Spieler der Schalker mehr beim WM-Turnier zumindest mit Blick auf die deutsche Mannschaft. Schon erstaunlich, schließlich wurde der FC Schalke 04 in der abgelaufenen Saison Vizemeister und somit zweitbestes Team im deutschen Fußball.

Stattdessen Spieler für Serbien, Kroatien oder Marokko dabei

Ralf Fährmann jedenfalls macht sich keine Hoffnung mehr auf eine Reise nach Russland in diesem Sommer, die ihm vom DFB bezahlt würde. Er will sich lieber um seinen Garten kümmern und die Sommerpause dafür nutzen. Das erstaunt schon ein wenig, droht doch in Manuel Neuer der eigentliche Stammtorhüter der deutschen Mannschaft auszufallen und dann wäre der eine oder andere Nachrücker mit besseren Chancen ausgerüstet. Offenbar rechnet Fährmann aber selbst bei einer Nichtberücksichtigung von Manuel Neuer nicht mehr damit, noch zum deutschen Team zählen zu dürfen.

Internationaler Kader sorgt dennoch für weitere WM-Teilnehmer aus Gelsenkirchen

Doch mittlerweile sind die Kader eigentlich aller Bundesligisten so international aufgestellt, dass viele weitere Nationalspieler in ihren Reihen zu finden sind. So auch auf Schalke.

Da wäre zunächst Breel Embolo, dessen WM-Teilnahme beinahe sicher ist, zählt er in der Schweiz doch zu den absoluten Stammspieler. Er würde in der Vorrunde auf Rekordweltmeister Brasilien treffen, aber auch auf Serbien.

Dort wiederum rechnet sich der Schalke Matija Nastasic Chancen aus, noch ebenfalls in den WM-Kader seiner Heimat zu rutschen. Dann käme es zum Duell Serbien gegen die Schweiz in der Vorrunde und somit zu einem direkten Duell zweier Schalke Spieler (sofern sie beide eingesetzt würden).

Zwei weitere Männer aus dem Kader der Schalke hoffen auf ein WM-Ticket. Es ist noch der Kroate Marko Pjaca, der eigentlich noch Juventus Turin gehört, sich beim FC Schalke empfehlen wollte. Dazu kommt auch noch Amine Harit, der seit kurzem für Marokko und nicht mehr für Frankreich seine Länderspiele bestreitet. Diese Entscheidung könnte ihm eventuell das WM-Ticket verschaffen. Dann würde er aber mit Portugal und Spanien zwei sehr starke Gegner in der Vorrunde haben. Insofern wäre ein Weiterkommen ins Achtelfinale für Amine Harit relativ fraglich, selbst wenn er an seine vielen guten Leistungen im Schalker Trikot anknüpfen könnte.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X