Skip to main content

Aaron Ramsey: Wir sind alle glücklich, dass Wenger Trainer bleibt

Aaron Ramsey zeigt sich erfreut über die Vertragsverlängerung seines Trainer Arsene Wenger und meint, der gesamte Kader des FC Arsenal ist glücklich darüber, dass der Franzose den Gunners erhalten bleiben wird. Wenger hat einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag abgeschlossen nach dem dritten Sieg im FA-Cup innerhalb von vier Jahren. Ramsey ist damit der erste Spieler aus der ersten Reihe, der sich wohlwollend über Wengers neuen Vertrag äußert. Er glaubt, dass die Mannschaft nun bereits ist, auch die Premier League zu gewinnen.

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Wenger und Arsenal drehten zum Ende der Saison auf

„Es ist für alle sehr schwer, wenn solche Gerüchte im Umlauf sind“, so Ramsey zu den Spekulationen über die Zukunft von Arsene Wenger in den letzten Monaten. „Als Spieler versucht man, diese Sachen ganz nach hinten zu schieben auch wenn man nicht sicher ist, was als nächstes passiert. Wir sind zufrieden damit, dass es letztendlich geklappt hat und er bei uns bleibt. Wir sind alle glücklich. Hoffentlich können wir stark in die neue Saison starten und haben einen richtig guten Lauf, nicht nur für uns, sondern auch für ihn.“ Wenger kam heftig in die Kritik von allen Seiten, auch von Fans und ehemaligen Spielern des Klubs, während der zweiten Saisonhälfte, als die Mannschaft in der Premier League aus den Top 4 kam und mit einem 2:10 (Gesamtergebnis) gegen den FC Bayern München aus der Champions League flog. Doch Arsenal konnte 9 der letzten 10 Spiele gewinnen und am Ende den 13. Triumpf im FA-Cup gegen den FC Chelsea feiern. Es war ein Lauf, der die Kritiker von Wenger wieder verstummen ließ. Wenger verabschiedete sich von seiner traditionellen Vierer Abwehrkette und wechselte auf eine Dreierkette mit zwei Flügelspielern. Dieser taktische Wechsel gab auch Ramsey mehr Freiheiten in seiner Rolle als zentraler Mittelfeldspieler und der Waliser antwortete mit einem hervorragenden Auftritt im Pokalfinale.

Ramsey für Wales ein wichtiger Faktor

„Dieses System hat uns sehr gut getan, wie wir am Ende der Saison durch unsere Leistungen bewiesen haben“, so Ramsey. „Es gab uns eine bessere Defensive, die nicht so anfällig war für Konter. Es hat auch einzelne Spieler befreit, hat ihnen mehr Spielraum gegeben um in gefährliche Positionen zu kommen. Ramsey durchlitt eine von Verletzungen geprägte Saison, nachdem er im vergangenen Sommer so viel getan hatte für die walisische Nationalmannschaft, dass er sogar in den Euro 2016 Kader berufen wurde. Doch der 26-jährige beendete die Saison stark und konnte im dritten Spiel hintereinander für die Waliser einen Treffer erzielen. Am Sonntag, beim 1:1 gegen Serbien, hielt er die Mannschaft in der WM-Qualifikation. „Ich bin enttäuscht, dass die Saison bereits zu Ende geht. Ich wünschte, es würde noch 10, 15 Spiele mehr geben“, so Ramsey. „Ich bin sehr zufrieden mit meiner derzeitigen Form und hoffe, auch in der kommenden Saison so stark zu beginnen.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X