Skip to main content

Ägypten gegen Uruguay: Die möglichen Aufstellungen

Foto: Uruguay Nationalmannschaft/Imago/Revierfoto

Am Freitag gibt es im Rahmen der Fußball Weltmeisterschaft in Russland das zweite Gruppenspiel der Gruppe A zwischen Ägypten und Uruguay zu sehen. Natürlich gelten die Südamerikaner in dieser Partie als der Favorit gegen den Underdog, der außer Torjäger Mohamed Salah kaum personelles zu bieten hat. Die Uruguayer haben da wesentlich mehr international erfahrene Spieler im Aufgebot, Trainer Óscar Tabárez wird dennoch nicht den Fehler machen, die Mannschaft aus Nordafrika zu unterschätzen. Bei einem so wichtigen Turnier wie der Weltmeisterschaft können wir kaum davon ausgehen, dass, gerade beim ersten Gruppenspiel, eine der beiden Mannschaften mit einer B-Elf auflaufen wird. Wir haben uns die Kader der Teams genauer angeschaut und eine wahrscheinliche Startelf zusammengestellt.

Ägypten: Alles zählt auf Salah

Mohamed Salah ist der mit Abstand wertvollste und wichtigste Spieler der ägyptischen Nationalmannschaft, in seiner Heimat wird er schon jetzt als Held verehrt. Klar, dass die gesamte Aufstellung auf ihn zugeschnitten ist. Ähnlich wie einst in Schweden mit Zlatan Ibrahimovic oder wie derzeit in Polen mit Robert Lewandowski hat es jedoch nur äußerst selten Aussicht auf Erfolg, wenn die gesamte Mannschaft von den guten Tagen eines einzigen Spielers abhängig ist. Schwierig ist auch die Frage, ob der 25-jährige dem enormen Druck wird standhalten können. Neben Salah ist noch Mohamed Elneny vom FC Arsenal als wichtiger Bestandteil der Mannschaft zu sehen, der Rest des Teams verfügt über keine oder kaum eine internationale Erfahrung – von den Testspielen im Vorfeld der Weltmeisterschaft einmal abgesehen, bei denen Salah verletzungsbedingt aber nicht immer dabei gewesen ist. Wir gehen bei Ägypten von folgender Aufstellung aus: El Hadary – Abdel-Shafi, Gabr, Hegazi, Fathi – Elneny, Hamed – Sobhi, Said, Salah – Mohsen.

Uruguay: Mit zwei Superstars im Aufgebot der Favorit

Auch bei Uruguay richtet sich die Aufmerksamkeit vor allem auf die Offensive. Mit Luis Suarez und Edinson Cavani verfügt Trainer Tabárez über zwei Spitzenkräfte von Weltklasse Niveau. Die Mannschaft zeigt sich in richtig guter Form, alle Freundschaftsspiele in diesem Jahr konnten gewonnen werden, am vergangenen Freitag gab es einen 3:0 Sieg gegen Usbekistan, zuvor ein 1:0 gegen Wales und ein 2:0 gegen die Tschechei. Die WM-Qualfikation schloss „La Celeste“ mit gutem Ergebnis ab, neun Siege, vier Unentschieden und fünf Niederlagen sorgten für insgesamt 31 Punkte, so dass Chile, Paraguay, Ecuador, Bolivien und Venezuela zurückbleiben mussten. Bei der letzten Weltmeisterschaft vor vier Jahren schied die Mannschaft bereits im Achtelfinale nach einer 0:2 Niederlage gegen Kolumbien aus. Dieses Mal will das Team aber weiter kommen und strebt als Minimalziel das Halbfinale an. Wie realistisch dieses Ziel ist, bleibt jedoch abzuwarten. Wir rechnen beim Gruppenspiel gegen Ägypten mit folgender Aufstellung: Muslera – Silva, Gimenez, Godin, Pereira – Rodriguez, Bentancur, Vecino, Sanchez – Suarez, Cavani.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X