Skip to main content

Ajax Amsterdam: Amin Younes vor Winter-Abgang – Wechsel zu Betis Sevilla?

Foto: Amin Younes/Imago/Pro Shots


Amin Younes könnte Ajax Amsterdam im Winter nach zweieinhalb den Rücken kehren. Der deutsche Nationalspieler hatte vor einigen Wochen seinen Wechselwunsch geäußert und mit einer Rückkehr in die Bundesliga geliebäugelt. Doch nach Informationen von „Voetbal International“ könnte der Flügelspieler künftig seine Zelte in Spanien aufschlagen, wird doch Real Betis Sevilla als Favorit auf eine Verpflichtung des 24-Jährigen gehandelt. Gespräche mit dem LaLiga-Klub haben bisher aber noch nicht stattgefunden. Amsterdam wird Younes wohl keine Steine in den Weg legen und einem Verkauf im Winter offen gegenüberstehen. Zumal der Vertrag des Offensivakteurs nach dieser Saison ohnehin endet und man bislang keine Einigung über eine Ausdehnung des Arbeitsverhältnisses erzielen konnte.

Ajax für Younes-Abgang gerüstet

Younes fällt seit rund vier Wochen wegen Knieproblemen aus und absolvierte im Saisonverlauf bislang neun Ligaspiele (1 Tor, 1 Vorlage), in denen er stets in der Startelf zu finden war. Doch Ajax Amsterdam wäre für einen vorzeitigen Abgang von Younes im Januar sehr gut gerüstet. Schließlich vertritt zurzeit das vielversprechende 18-jährige Talent Justin Kluivert den gebürtigen Düsseldorfer sehr gut und für die neue Saison sicherten sich die Ajacieden bereits die Dienste von Shootingstar Hassan Bande.

Sollte ein Transfer im Winter zustande kommen, würde Amsterdam zugleich nochmal die Gelegenheit nutzen, eine Ablöse für Younes einzustreichen, eher im Sommer den Klub ablösefrei verlassen könnte. Sein Marktwert wird derzeit auf 7 Millionen Euro taxiert.

Ajax Amsterdam: Amin Younes vor Winter-Abgang – Wechsel zu Betis Sevilla?
5 (100%) 1 vote
# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

96 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X