Skip to main content

Alemannia Aachen verspielt Vorsprung

Am Samstag trafen in der Regionalliga West der SC Verl und Alemannia Aachen aufeinander. Das Spiel ging 2-2 aus und beide Mannschaften konnten sich über einen Punkt freuen. Bei den Aachener war die Freude nicht wirklich vorhanden. Vor dem Spiel hätte man sicherlich einen Punkt sofort unterschrieben, aber nach dem Spielverlauf war die Enttäuschung groß. Sie verspielten eine 2-0 Führung und ließen so zwei Punkte liegen. Am Ende fühlte sich das Unentschieden wie eine Niederlage an. In Verl war man dagegen sehr froh über den Punktgewinn nach dem Spielverlauf. Vor dem Spiel wollten sie die Partie unbedingt gewinnen, aber nach einem 2-0 Rückstand noch einen Punkt zu holen ist am Ende einfach nur gut.

Aachen verspielt Führung innerhalb von 6 Minuten

Nach etwa 55 Minuten schien die Partie gelaufen zu sein. Die Aachener führten mit 2-0 in Verl. Kurz vor der Pause ging Alemannia Aachen verdient mit 1-0 in Führung durch Fejzullahu. Kurz nach der Halbzeit schlugen sie wieder zu. Hammel war es in der 53. Minute, der das 2-0 für Alemannia Aachen erzielen konnte. Besser konnte die Partie für die Aachener eigentlich nicht laufen. Für den SC Verl lief die Partie alles andere als gut, aber sie ließen nicht ihre Köpfe hängen, sondern sie zeigten eine starke Moral. Dabei half natürlich der 1-2 Anschlusstreffer durch Liehr. Der fiel nur vier Minuten nach dem 2-0 und so glaubten die Verler wieder an Punkte. Keine 3 Minuten später stand es auch schon 2-2. Özkara konnte das 2-2 für den SC Verl erzielen. Innerhalb von 6 Minuten verspielten die Aachener die 2-0 Führung und besonders ärgerlich war einfach, das sie das Spiel völlig unter Kontrolle hatten.

Beide Trainer mit der Leistung zufrieden

Trotzdem muss man auch die Aachener loben, nach der kalten Dusche waren sie auch schnell wieder zurück im Spiel. Sie hätten natürlich nun auch untergehen können, aber das wurde verhindert und sie stemmten sich gegen die Verler. Sie nahmen auch wieder das Heft in die Hand, aber mit der Zeit merkte man den Aachener einfach an, das sie immer müder wurden. Sie hatten trotzdem noch eine Chance zum 3-2 Siegtreffer, aber diese wurde vergeben. Am Ende war es ein gerechtes Unentschieden und beide Mannschaften hatten einen Punkt. In Verl war die Freude natürlich wesentlich größer als in Aachen. Das bestätigte auch der Aachener Trainer in der anschließende Pressekonferenz. Er sagte, das Ergebnis fühle sich wie eine Niederlage an. Trotzdem sei er zufrieden mit der Mannschaft, wie sie aufgetreten sei und welchen Einsatz sie gezeigt hat. Die Mannschaft muss lernen solche Ergebnisse über die Zeit zu bringen. Auch Verls Trainer Rino Capretti zeigte sich mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. Er sei Stolz auf die Leistung und wie die Mannschaft nach dem 0-2 Rückstand reagiert hat. Die Mannschaft hat sich nicht aufgegeben und darauf will er nun aufbauen.

Aachen trifft auf Rödinghausen und Verl spielt in Oberhausen

Für die knapp 1400 Zuschauer war es ein spektakuläres Spiel. Wobei die Hälfte der Zuschauer aus Aachen kamen und die hätten sehr gerne die drei Punkte mitgenommen. So haben die Aachener zwei Punkte aus den ersten Spielen geholt und am nächsten Spieltag wartet mit dem SV Rödinghausen ein richtiger Brocken. Trotzdem will man am Tivoli alles versuchen um dieses Spiel zu gewinnen. Der SC Verl konnte seinen ersten Punktgewinn mit dem Unentschieden feiern. Für sie geht es nun am nächsten Samstag nach Oberhausen. Das Auftaktprogramm ist alles andere als freundlich für den SC Verl. Trotzdem wird man versuchen in Oberhausen zu punkten und am besten wären natürlich drei Punkte.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X