Skip to main content

Am Karfreitag ist wieder der Heinrich-Czerkus-Gedächtnislauf in Dortmund

Kurz vor dem Ende des zweiten Weltkriegs kam es immer noch zu schweren Verbrechen der nationalsozialistischen Machthaber in Deutschland. So auch in Dortmund: Der Platzwart des BVB, Heinrich Czerkus und seines Zeichens Kommunist und Widerstandskämpfer, wurde gemeinsam mit etwa 300 anderen Kritikern von der Gestapo festgenommen und auf einer Waldlichtung in der Bittermark ermordet. Darunter Zwangsarbeiter aus Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Jugoslawien, Polen und der Sowjetunion und deutsche Widerstandskämpfer. Seither erinnert ein Mahnmal an die grausame Hinrichtung.

Jeder darf mitmachen, egal welche Vereinsfarben er trägt

Doch nicht nur das Mahnmal Bittermark soll an die grausamen Vorfälle erinnern. Der Heinrich-Czerkus-Gedächtnislauf soll jedes Jahr ebenfalls daran erinnern. Walker, Jogger und Radfahrer treffen sich am Karfreitag in Dortmund beim Stadion Rote Erde in der Strobelallee. Von dort aus geht es Richtung Mahnmal, die Strecke ist etwa sieben Kilometer lang. Die Organisatoren sind die NaturFreunde Dortmund-Kreuzviertel, das Fan-Projekt Dortmund e.V., der BVB-Fanclub Heinrich Czerkus und der BVB. „Wie in all den Jahren zuvor versteht sich der Lauf als ein starkes Signal für ein friedliches und gewaltfreies Miteinander innerhalb und außerhalb des Stadions“, erklären die Initiatoren. „Im Sinne seines Namensgebers richtet sich der Lauf entschieden gegen Rechts, gegen Rassismus, Antisemitismus und jegliche Form von Diskriminierung.“ Jeder, der diese Aktion unterstützen möchte, ist herzlich Willkommen – völlig egal, welche Vereinsfarben er trägt.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X