Skip to main content

Amtlich: Hannover 96 verpflichtet Herthas Genki Haraguchi

Foto: Genki Haraguchi/Imago/DeFodi

Hannover 96 hat den vierten Neuzugang für die kommende Saison unter Dach und Fach gebracht und meldet in der Personalie Genki Haraguchi Vollzug. Wie die Niedersachsen am Dienstag verkünden, kommt der wendige Offensivspiele vom Bundesligakonkurrenten Hertha BSC und erhält an der Leine einen Vertrag bis 2021. In Hannover wird der Japaner das Trikot mit der Rückennummer 10 tragen. Über die Höhe der Ablösesumme vereinbarten beide Klubs Stillschweigen, dem Vernehmen nach fließen aber 4 Millionen Euro auf das Berliner Konto. In der Rückrunde war der 27-Jährige, der sich aktuell mit Japan auf die WM in Russland vorbereitet, an Fortuna Düsseldorf ausgeliehen, bei denen er zu überzeugen wusste und den Aufstieg in die Bundesliga feierte.

„Tolles Zeichen, sich vor WM zu Hannover 96 zu bekennen“

„Wir freuen uns, dass wir einen zweiten aktuellen japanischen Nationalspieler verpflichten konnten. Es ist bemerkenswert, dass sich Genki schon vor der WM für uns entschieden hat. Das ist ein tolles Zeichen von ihm, sich bereits vor einem großen Turnier zu Hannover 96 zu bekennen“, sagte 96-Manager Horst Heldt und ergänzte:, „Wir versprechen uns von ihm die Qualitäten, die er in Düsseldorf und vorher auch bei Hertha gezeigt hat.“

Wahrhaftig hätte Haraguchi die große WM-Bühne nutzen können, um mit guten Leistungen für die „Samurai Blue“ die Werbetrommel in eigener Sache zu rühren. Doch der Linksaußen ist von Hannover 96 überzeugt, was auch seinen künftigen Trainer Andre Breitenreiter freut:

Breitenreiter freut sich auf variablen, schnellen Dribbelkünstler

„Es ist erfreulich, dass sich ein WM-Spieler für uns entschieden hat. Wir drücken Genki und seinen japanischen Teamkollegen für die WM die Daumen, ich freue mich, mir die Spiele mit ihm im Fernsehen anschauen zu können. Genki ist ein variabler, schneller und dribbelstarker Offensivspieler, der zudem viel Erfahrung mitbringt.“

Haraguchi heuerte im Sommer 2014 von seinem Jugendklub Urawa Red Diamonds kommend bei Hertha BSC an, wo er zwischenzeitlich zum Stammpersonal gehörte. Doch nach einer schwierigen Hinrunde 2017/18 folgte die Leihe nach Düsseldorf. Für die Berliner absolvierte der Linksfuß insgesamt 106 Pflichtspiele (6 Tore, 10 Vorlagen).

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X