Skip to main content

Angel Di Maria wäre im vergangenen Sommer fast beim FC Barcelona gelandet

Foto: Angel Di Maria/Imago/PanoramiC

Angel Di Maria hat gesagt, dass er sehr nahe dran war an einer Vereinbarung mit dem FC Barcelona im vergangenen Jahr. Der argentinische Flügelspieler, der im Sommer 2014 Real Madrid verließ, wäre somit beinahe der Mittelpunkt eines finanziellen Großtransfers gewesen, doch dieser hat niemals stattgefunden. „Mein Weggang zum FC Barcelona war schon fast erledigt, aber plötzlich wurde dann doch alles anders“, so Maria gegenüber Tyc Sports in Argentinien gemäß Diario Sports. „Ich habe sehr gut in die Saison gefunden in diesem Jahr und befinde mich auf einem großartigen Level. Es ist schön, Tore vorzubereiten, doch viel besser ist es natürlich, selbst welche zu erzielen“.

Messi ist laut Di Maria von einem anderen Planeten

Auf seinen Landsmann Lionel Messi angesprochen, sagte er folgendes: „Er ist jedes Jahr der Beste, das ist immer gleich. Cristiano Ronaldo ist ebenfalls speziell, doch Messi ist von einem anderen Planeten.“ Di Maria spielte ab 2007 in Portugal bei Benfica Lissabon, wechselte 2010 dann zu Real Madrid – die Königlichen überwiesen eine Ablösesumme von 33 Millionen Euro. Manchester United hatte 2014 Interesse an dem Argentinier und ließen sich den entsprechenden Wechsel 75 Millionen Euro kosten. Ein Jahr später wechselte Di Maria dann für 65 Millionen Euro zu PSG. In der laufenden Saison kommt er in der Ligue 1 auf sechs Treffer und fünf Vorlagen bei 18 Einsätzen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X