Skip to main content

Arda Turan schließt Wechsel zu Besiktas Istanbul aus

Arda Turan steht vor einer schwierigen Zukunft beim FC Barcelona. Der Türke spielt nach Auffassung der Experten und Medien rund um das Nou Camp unter dem neuen Trainer Ernesto Valverde keine Rolle. Schon in der abgelaufenen Saison konnte der einst von Atletico Madrid verpflichtete Mittelfeldspieler nicht zum Stamm gezählt werden. Mit der bevorstehenden Verpflichtung von Marco Verratti dürften sich die Einsatzchancen für den Türken sicher nicht erhöhen. Ein Wechsel scheint von daher naheliegend zu sein. Doch einen möglichen Transfer hat Arda Turan nun definitiv ausgeschlossen.

Arda Turan will sich weiterhin beim FC Barcelona behaupten

Wie nun die Mundo Deportivo berichtet, hat Arda Turan grundsätzlich wohl kein Interesse an einem Transfer. Der Türke will weiterhin sein Glück beim FC Barcelona versuchen. Allerdings gilt der Mittelfeldspieler als alles andere als unverkäuflich. Von daher scheint ein Wechsel nicht ausgeschlossen zu sein. Allerdings berichtet das den Katalanen nahestehende Blatt nun, dass Turan einen möglichen Wechsel kategorisch abgelehnt hat. Denn zuletzt wurde Arda Turan mit Besiktas Istanbul in Verbindung gebracht. Diesen Transfer wird es aber demnach definitiv nicht geben.

Wechsel zu Besiktas ist für Galatasaray-Eigengewächs unvorstellbar

Wie die türkische Zeitung Miliyet berichtete, soll es ein Angebot von Besiktas in Höhe von 30 Millionen Euro für Arda Turan geben. Grundsätzlich soll man beim FC Barcelona diesem Angebot nicht abgeneigt gegenüberstehen. Doch der Spieler selbst hat laut Mundo Deportivo diesem Wechsel bereits eine klare Absage erteilt. Denn einen anderen Club als Galatasaray gibt es demnach für den 97-fachen Nationalspieler in der Türkei nicht. Dort wurde Turan in der Jugend groß und spielte acht Jahre in der zweiten und ersten Mannschaft für den türkischen Rekordmeister.

Arda Turan will sicherlich keine großen Gehaltseinbußen

Hinter der Wechselabsage von Arda Turan steckt sicherlich auch ein weiterer Grund. Der türkische Nationalspieler will sicherlich auch nicht zu viel Gehaltseinbußen hinnehmen. Der heute 30-jährige wechselte im Juli 2015 für 34 Millionen Euro von Atlético Madrid zum FC Barcelona. Hierbei unterzeichnete Turan einen gutdotierten Vertrag bis zum Sommer 2020. Dieses Gehalt wäre bei Besiktas sicherlich weitaus niedriger. Zudem glaubt Turan noch immer daran, sich langfristig bei Barca zu behaupten.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X