Skip to main content

Arminia Bielefeld erwartet mit Union Berlin einen starken Gegner

Arminia Bielefeld den 1. FC Union Berlin

Foto: imago/Dünhölter Sportpressefoto

Am Samstag empfängt Arminia Bielefeld den 1. FC Union Berlin. Zuhause sind die Gastgeber in der laufenden Saison sehr gut unterwegs, gewannen gegen Dresden 2:1 und gegen Regensburg mit 5:3. Ganz anders die „Eisernen“, die bisher noch keinen Auswärtssieg verbuchen konnten. Das torlose Remis in Magdeburg wurde von Arminias Cheftrainer Jeff Saibene während der Pressekonferenz jedoch auch analysiert: „Wir haben in der Videoanalyse nochmal gesehen, wie tief die Magdeburger standen, deshalb war es sehr schwer zu klaren Torchancen zu kommen. Im eigenen Ballbesitz haben wir es aber extrem gut gemacht. Noch vor einem Jahr haben wir viele Bälle viel früher und einfacher verloren.“

Seufert mit seiner Situation in Bielefeld derzeit glücklich

Auch Mittelfeldspieler Nils Seufert sah das ähnlich: „Ich gucke mir jedes Spiel zu Hause nochmal an. Es gab schon Situationen, in denen wir vielleicht noch mehr den Pass in die Tiefe hätten suchen müssen, aber gegen einen so tief stehenden Gegner sind es oft Kleinigkeiten, die entscheiden.“ Seufert kam vor dem Saisonbeginn aus Kaiserslautern und wurde sofort Stammspieler. Darüber freut er sich natürlich:

„Ich bin sehr glücklich, dass ich bisher immer spielen durfte. Zwar bin ich mit dem Ziel hier hergekommen viel zu spielen, aber wir haben eine starke Truppe mit vier sehr guten Sechsern, deshalb macht es mich umso glücklicher.“

Saibene freut sich auf ein Spiel gegen einen starken Gegner

Mit dem kommenden Gegner aus der Bundeshauptstadt hat sich Saibene natürlich ebenfalls beschäftigt. Trainer Urs Fischer kennt er aus der gemeinsamen Zeit in der Schweiz noch sehr gut. „Wir haben alle Spiele von Union gesehen. Sie sind noch ungeschlagen, was zeigt, welche Qualität sie haben – dennoch wollen wir natürlich gewinnen und brauchen dafür eine Top-Leistung. Urs Fischer kenne ich sehr gut, ab und zu haben wir auch Kontakt zueinander. Wir können uns auf ein Spiel gegen einen starken Gegner freuen.“ Die kommende englische Woche wird für Arminia ein Gradmesser dafür sein, „wo wir stehen“, wie der Coach sich ausdrückte. „Wir können dreimal gewinnen, dreimal unentschieden spielen oder sogar dreimal verlieren, gerade deshalb ist es sehr spannend.” Seufert ergänzte: „Wir wollen und können aber jedes Spiel gewinnen und so gehen wir auch in die Spiele.“

Arminia Bielefeld erwartet mit Union Berlin einen starken Gegner
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

98 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X