Skip to main content

AS Monaco: Thomas Lemar – nach Arsenal auch Liverpool heiß auf Flügelflitzer

Während zahlreiche Leistungsträger wie Kylian Mbappe (zu PSG), Benjamin Mendy, Bernardo Silva (beide Manchester City) oder Tiemoue Bakayoko (FC Chelsea) im Sommer der AS Monaco den Rücken kehrten, hielt Thomas Lemar dem Klub aus dem Fürstentum die Treue. Dabei buhlte allen voran der FC Arsenal intensiv um die Dienste des Linksaußen und bot stolze 100 Millionen Euro Ablöse. Doch Lemar zog einen Verbleib beim französischen Meister vor, bei denen sich der Youngster in Ruhe weiterentwickeln will. Doch ein Abschied des 21-Jährigen ist nur eine Frage der Zeit und ein Wechsel im Sommer gilt als sehr wahrscheinlich. Wie der „Daily Mirror“ in Erfahrung bringen konnte, will erneut Arsenal anklopfen, die aber offenbar Konkurrenz aus der Premier League fürchten müssen.

Thomas Lemar: Gunners & Reds auf Suche nach neuen Offensivkräften

Denn wie es weiter im Bericht heißt, ist auch der FC Liverpool stark an Thomas Lemar interessiert. Bei den Reds dürfte Trainer Jürgen Klopp im nächsten Jahr großen Handlungsbedarf für die Offensive sehen, da es den wechselwilligen Philippe Coutinho nach wie vor zum FC Barcelona zieht. Ähnlich die Situation bei den Gunners, bei denen weiterhin ungewiss ist, wie es mit Alexis Sanchez und auch Mesut Özil weitergeht. Die Verträge der beiden Offensivkräfte laufen nach der Saison aus, wobei Lemar als Nachfolger für Sanchez, der mit PSG und ManCity in Verbindung gebracht wird, kommen soll.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X