Skip to main content

AS Rom: Englische Topklubs heiß auf Nainggolan – Arsenal wohl Favorit

Mit der AS Rom kam Radja Nainggolan erst am Dienstag beim FC Liverpool im Halbfinal-Hinspiel der Champions League böse mit 2:5 unter die Räder, ab der kommenden könnte der zentrale Mittelfeldspieler gänzlich in die Premier League übersiedeln. Denn der skandalträchtige Belgier steht auf der Insel hoch im Kurs und es sollen sich gleich drei Schwergewichte einen Wettstreit um den 29-Jährigen liefern. Einem Bericht der „Sun“ zufolge buhlen Manchester United, FC Arsenal und FC Chelsea intensiv um die Dienste von Nainggolan. Als Favorit werden die Gunners gehandelt. Arsenal will sich im Sommer nach dem Ende der 22 Jahre andauernden Wenger-Ära neu aufstellen und entsprechend den Kader neu ausrichten.

Nainggolan als Antrittsgeschenk für Enrique?

Wie es bei der englischen Boulevardzeitung weiter heißt, ist Ex-Barca-Coach Luis Enrique der heißeste Kandidat für die Nachfolge des langjährigen Teammanagers Arsene Wenger und der Spanier wünscht sich unbedingt Nainggolan in seiner Mannschaft. Um der AS Rom einen Verkauf seines zweikampfstarken Balleroberers schmackhaft zu machen, bieten die Nord-Londoner wohl 51 Millionen Euro Ablöse.

Der 30-fache Nationalspieler hat in der Ewigen Stadt noch einen Vertrag bis 2021 und betonte erst vor wenigen Wochen, dass er seine Zukunft weiter in Rom sieht. So erklärte Nainggolan vor rund zwei Monaten gegenüber dem „Sport/Voetbalmagazine“: „Ich hätte zu Chelsea gehen können – und auch zu anderen Teams. Aber mit meinen 29 Jahren nochmal woanders hingehen, in eine neue Kultur, einen anderen Lifestyle – das ist nichts für mich. Ich bevorzuge es, da zu bleiben, wo ich mich gut fühle.“ Der Rechtsfuß spielt bereits seit 2004 in Italien.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X