Skip to main content

AS Rom gegen Inter Mailand: Vorschau und Aufstellungen

In der italienischen Serie A gibt es eine ganze Reihe von Klassikern, einer davon ist mit Sicherheit die Partie zwischen der AS Rom und Inter Mailand, die am kommenden Samstag, den 28. August im Rahmen des zweiten Spieltages der neuen Saison stattfinden wird. Das Spiel wird um 20:45 Uhr im Olympiastadion in Rom angepfiffen und beide Mannschaften konnten ihren Saisonauftakt am ersten Spieltag nutzen, um die ersten drei Punkte einzufahren. Inter Mailand gewann gegen AC Florenz mit 3:0 und setzte sich damit vorübergehend an die Tabellenspitze, die Roma setzte sich auswärts mit einem 1:0 bei Atalanta Bergamo durch. Wir haben einen Blick auf die wichtigsten Aspekte der Partie geworfen.

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

AS Rom: Gegen den ehemaligen Trainer

Es gab in dieser Saison einen großen Umbruch bei der AS Rom: Trainer Luciano Spalletti kehrte dem Verein den Rücken und heuerte bei Inter Mailand an, außerdem verließen Legende Francesco Totti sowie Antonio Rüdiger und Torwart Wojciech Szczesny den Verein. Die Unsicherheit ist entsprechend groß und die Experten bezweifeln das der neue Coach Eusebio Di Franceso der Mannschaft neues Leben einhauchen kann. Wie schwer das wird, konnten wir zum Saisonauftakt sehen: Gegen den Vorjahresvierten Atalanta Bergamo tat sich der Vizemeister lange Zeit sehr schwer. Es war dann in der 31. Minute Neuzugang Kolarov einen Freistoß unter die gegnerische Mauer hindurch ins Tor brachte. In der zweiten Halbzeit fiel auf beiden Seiten der Zug zum Tor, die Defensiven der beiden Teams hatten wenig Probleme, die wenigen Angriffe zu vereiteln. Für Eusebio Di Francesco gibt es also noch viel zu tun. Hier die vermutliche Aufstellung:

  • Tor: Alisson
  • Abwehr: Aleksandar Kolarov, Juan Jesus, Konstantinos Manolas, Bruno Peres
  • Mittelfeld: Radja Nainggolan, Daniele De Rossi, Kevin Strootman
  • Sturm: Diego Perotti, Edin Dzeko, Grégoire Defrel

Inter Mailand: mit wenig Mühe zum 3:0 über AC Florenz

Es sah alles so leicht aus bei Inter Mailand: Der 3:0 Sieg gegen AC Florenz am ersten Spieltag war nicht nur hoch verdient, sondern wirkte auch butterweich. Den Anfang machte Icardi in der 6. Minute, der einen Elfmeter zur 1:0 Führung verwandeln konnte. Schon eine Viertelstunde später erhöhte der Italiener per Kopfball auf 2:0, Perisic lieferte die sehenswerte Vorlage. Der sorgte dann auch für die Entscheidung mit seinem Treffer zum 3:0 Endstand. Mit diesem Ergebnis hat Inter Mailand unterstrichen, wohin es am Ende der Saison gehen soll: Die Mannschaft will wieder international an Bedeutung gewinnen. Hier die von uns vermutete Aufstellung:

  • Tor: Samir Handanovic
  • Abwehr: Yuto Nagatomo, Miranda, Milan Skriniar, Danilo D’Ambrosio
  • Mittelfeld: Borja Valero, Marcelo Brozovic, Matias Vecino
  • Sturm: Ivan Perisic, Mauro Icardi, Antonio Candreva

Auf der Ersatzbank stehen mit Roberto Gagliardini, Joao Mario oder auch Éder genügend Alternativen bereit, sollte es doch einmal nicht so laufen, wie sich die Mannschaft das vorstellt.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X