Skip to main content

Atletico Madrid: Antoine Griezmann winkt satte Gehaltserhöhung bei Verbleib

Atletico Madrid hat den Kampf um seinen Superstar Antoine Griezmann noch lange nicht aufgegeben. Um den verlockenden Angeboten der Interessenten die Stirn zu bieten, bieten die Rojiblancos dem Torjäger eine satte Anpassung seines Gehalts an, wenn er seinen Kontrakt verlängert und dem Klub die Treue hält.

ManUtd, Chelsea & Real weiter heiße Griezmann-Kandidaten

Antoine Griezmann gehört zu den begehrtesten Spielern Europas, umso schwerer dürfte es für Atletico Madrid werden, den 26-Jährigen vom Bleiben zu überzeugen. Zumal mit Manchester United, dem FC Chelsea und auch Stadtrivale Real Madrid, gegen die man erst am Dienstagabend im Halbfinal-Hinspiel der Champions League eine böse 0:3-Pleite kassierte, drei finanzstarke Schwergewichte des europäischen Fußballs um die Gunst von Griezmann buhlen. Das Problem der Colchoneros: Im aktuellen Kontrakt ist eine Ausstiegsklausel in Höhe von 100 Millionen Euro verankert, was die Interessenten herzlich wenig abschreckt. So hat bereits ManUtd zu verstehen gegeben, die Klausel zu aktivieren, um den Angreifer im Sommer ins Old Trafford zu locken.

Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Medien: Atletico bietet Griezmann 12 Mio. Jahresgehalt

Doch nach einem Bericht der englischen Zeitung „The Times“ hat Atletico Madrid im Rennen um seinen Star-Stürmer noch längst nicht aufgesteckt und will Griezmann den Verbleib mit einer satten Gehaltserhöhung versüßen. Dem Vernehmen nach will Atletico Griezmann ein Jahresgehalt von zwölf Millionen Euro zahlen, wenn dieser seinen bis 2021 datierten Vertrag verlängert. Das wäre eine Gehaltssteigerung von 50 Prozent, soll der Torjäger doch aktuell acht Millionen pro Jahr kassieren.

Zudem will Atletico Madrid im Zuge der geplanten Vertragsverlängerung auch die Ausstiegsklausel nochmals erhöhen, wobei hier keine Zahlen durchgesickert sind.

Auch wenn die Offerte für Antoine Griezmann sicher verlockend ist, könnte er bei anderen Klub doch deutlich mehr verdienen. Erst kürzlich machte das Gerücht die Runde, wonach Manchester United den Linksfuß mit einem Wochensalär von 350.000 Euro zum bestbezahlten Spieler der Premier League machen will. Aufs Jahr hochgerechnet wären das schlappe 18 Millionen Euro!

Griezmann-Verbleib weiter in der Schwebe

Das Atletico Madrid bereits ist, bis zum Äußersten im Kampf um Antoine Griezmann zu gehen und sein Gehaltsgefüge zu sprengen, kommt nicht von ungefähr und lässt sich allein durch einen Blick auf die Statistiken dieser Saison erklären. Schließlich erzielte der Offensivakteur in 49 Pflichtspielen 25 Tore für den spanischen Hauptstadtklub und bereitete zudem elf Treffer direkt vor. Doch ob Griezmann, seit 2014 im Verein, auch noch kommende Saison für die Rojiblancos auf Torejagd geht, ist derzeit vollkommen offen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X