Skip to main content

Atlético Madrid mit Interesse an Bernd Leno?

Es sind die kleinen Dinge im Fußballzirkus, die zeigen, ob ein Trainer oder ein Verein ein Interesse an einem bestimmten Spieler hat. Diego Simeone zum Beispiel, Trainer beim spanischen Erstligisten Atlético Madrid, meinte nach dem torlosen Remis seiner Mannschaft im Achtelfinal Rückspiel der UEFA Champions League 2017 gegen Bayer 04 Leverkusen, dass der Keeper des Gegners, Bernd Leno, ein „großartige Torwart“ sei. Daraus leiten viele Experten ab, Simeone sei Fan von Leno – was in der jetzigen Situation zu Gerüchten führt, an denen eventuell sogar etwas dran sein könnte. Denn Atlético bekommt am Ende der laufenden Saison ein Torwartproblem, da es festzustehen scheint, dass Jan Oblak den Verein verlassen wird.

Auch Neapel und Arsenal an Leno interessiert

Oblak selbst äußerte sich gegenüber der slowenischen Zeitung „Ekipa24“: „Die einen schreiben, ich hätte meinen Vertrag quasi schon verlängert, andere schreiben, dass es keinen neuen Vertrag geben wird. Ich kann nur sagen, dass es aktuell nichts Neues gibt. Es ist schon schwer vorherzusagen, was morgen passiert, und noch schwerer zu sagen, was nächste Saison ist.“ Bernd Leno könnte dank einer Ausstiegsklausel die Werkself verlassen. Neben Atlético Madrid haben aber auch SSC Neapel und der FC Arsenal Interesse an dem Nationalkeeper angemeldet. Allerdings sieht es sportlich für Leno in Italien oder Spanien besser aus, denn sowohl Neapel als auch Atlético werden in der kommenden Saison voraussichtlich in der Champions League spielen – davon sind die Gunners sehr weit entfernt.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X