Skip to main content

Atletico Madrid Spieler mit Coronavirus infiziert

Atletico Madrid steht kurz vor dem Champions League Viertelfinale gegen RB Leipzig. Doch bei einem aktuellen Coronavirus-Test der Delegation wurden zwei Profis positiv getestet. Wie geht es jetzt weiter?

Atletico Madrid gehört zu den Top-Favoriten der Champions League. Mittlerweile steht der spanische Club im Viertelfinale. Dieses sollte eigentlich am Donnerstag in Lissabon gegen den RB Leipzig stattfinden. Doch bei den von der UEFA verordneten Corona-Tests stellte sich am Sonntag heraus, dass sich zwei Profis mit dem Corona-Virus infiziert haben. Spanischen Medien zufolge haben sich die beiden Kicker bereits in die häusliche Quarantäne begeben. Wer die beiden Fußballer sind, wurde bisher nicht veröffentlicht. Auch ist nicht bekannt, ob sie in Kontakt mit anderen Spielern standen. So oder so muss Atletico Madrid nun eine zweite Testreihe durchführen. Der Club verkündete, die neuen Tests am heutigen Montag abzuschließen. Bleibt zu hoffen, dass sich nicht noch weitere Teammitglieder mit dem Virus angesteckt haben.

Übrigens, Fußball Wetten auf die Champions League finden sich bei dem renommierten Buchmacher SkyBet. Der Anbieter für Sportwetten hat exzellente Quoten im Portfolio.

Hier gehts zum Skybet Bonus >>

Findet das Champions League Viertelfinale statt?

Da sich die Abreise der 93-köpfigen Atletico Madrid Delegation verzögert – die Abreise sollte heute stattfinden – könnte es zu einer Verschiebung des Champions League Viertelfinales gegen den RB Leipzig kommen. Sollte sich aber herausstellen, dass es weitere positive Coronafälle gibt, droht dem Verein die häusliche Quarantäne. Der spanische Fußballclub befindet sich derzeit im Trainingszentrum in Majadahonda. Wie geht es jetzt weiter? Atletico Madrid muss laut den Regularien zum Spiel antreten, wenn der Club mindestens 13 Spieler und einen Torhüter aus dem A-Kader zusammenbekommt. Sollten es weniger sein oder der Torwart ausfallen, könnte die Partie verlegt werden. Es kann aber auch dazu kommen, dass die spanischen Gesundheitsbehörden die Mannschaft in die Quarantäne schicken. Dann würde Atletico Madrid aus der Champions League fliegen.

Was bedeutet das für die Champions League?

Wenn in Madrid keine neuen Fälle hinzukommen, sollte das Viertelfinale stattfinden, aber wahrscheinlich zu einem späteren Zeitpunkt. Allerdings hat der Zeitplan der Champions League kein großes Zeitfenster. Viel Zeit bleibt nicht. Denn der Saisonbeginn der europäischen Ligen steht kurz vor dem Start und die Qualifikation für die nächste Champions League hat bereits begonnen. Wenn jetzt plötzlich auch andere Clubs der Champions League positive Coronafälle melden, könnte es für die Königsklasse schwierig werden. Aber so weit ist es zum Glück noch nicht. Was den RB Leipzig betrifft, profitiert dieser so oder so: Wenn Atletico Madrid mit einem Ersatzkader einreisen muss, steigen die Chancen zu gewinnen. Sollte es zu einem Spielabbruch kommen, weil der spanische Club in die Quarantäne muss, ist Leipzig laut den Regularien automatisch eine Runde weiter. Das Spiel würde für Madrid als verloren gelten.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X