Skip to main content

Atletico Madrid weiht neues Stadion am Samstag mit großer Show ein

Das Estadio Olimpico de Madrid, das nach einem Sponsor offiziell “Wanda Metropolitano” heißt, hat lange genug einen Umbau über sich ergehen lassen müssen. Auch wenn dieser noch nicht völlig abgeschlossen ist, wird der neue Nutzer Atletico Madrid seine neue Heimat im Heimspiel gegen den FC Malaga einweihen. Dabei soll eine große Show den Rahmen dieses feierlichen Ereignisses bilden. Ein Musikfestival findet ebenso statt wie eine Show der spanischen Luftwaffe im Himmel über dem Stadion. Atletico Madrid zieht nach mehr als 50 Jahren aus seiner alten Heimat “Estadio Vicente Calderon” in seine neue Heimat ein – und will zur Feier des Tages natürlich auch drei Punkte holen.

Gescheiterte Olympia-Bewerbung machte Umbau möglich

Exakt 67.703 Zuschauer fasst das Stadion nach seinem Umbau, das zunächst nur als Stadion für knapp 20.000 Zuschauer errichtet worden war. 1994 war es aus Anlass eines Leichtathletik-Meetings eingeweiht worden. Die Laufbahn ist inzwischen aber verschwunden und das Stadion insgesamt mächtig aufgestockt worden. Da die Olympia-Bewerbung Madrids gescheitert war, einigten sich die Stadt und Atletico Madrid darauf, auf die Laufbahn zu verzichten und so den Platz, den das Estadio Vicente Calderon bislang einnahm, für eine andere Nutzung freizumachen.

Wenn der Umzug also am 16.09.2017 vollzogen sein wird, liegen lange sechs Jahre Umbauzeit hinter dem Stadion, dessen Namensgeber der chinesische Konzern “Wanda Group” ist. Der Zusatz “Metropolitano” ist hingegen eine Reminiszenz an ein früheres Stadion von Atletico Madrid, das von 1923 bis 1966 genutzt wurde.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X