Skip to main content

Atletico Madrid: Yannick Carrasco als Costa-Nachfolger zum FC Bayern?

Bei Atletico Madrid liebäugelt Yannick Carrasco offenbar mit einem Abschied, wird dem Flügelflitzer doch ein zerrüttetes Verhältnis mit Trainer Diego Simeone nachgesagt. Nun soll auch der FC Bayern hellhörig geworden sein und den Belgier nach München lotsen wollen. Angesichts der internationalen Konkurrenz am Pokertisch kein leichtes Unterfangen.

Medien: FC Bayern an Carrasco interessiert

Douglas Costa sorgte jüngst für Aufsehen, als er via ‘Bild’ wissen ließ, dass er im Ausland durchaus hoch im Kurs steht und sich einen Wechsel in Zukunft vorstellen könnte. Zwar wurde das ganze von FCB-Coach Carlo Ancelotti heruntergespielt, aber dennoch schießen die Spekulationen ins Kraut, wonach die Bayern einen Ersatz für den brasilianischen Flügelflitzer verpflichten wollen.

Laut der portugiesischen Sportzeitung ‘A Bola’, die sich auf Medienbericht aus Spanien berufen, soll der FC Bayern München ein Auge auf Yannick Carrasco geworfen haben. Dieser wurde erst vor wenigen Wochen mit dem Rekordmeister in Verbindung gebracht, doch durch die Costa-Aussage hat das Gerücht zusätzlich Nahrung erhalten. Carrasco seinerseits soll bei Atletico unzufrieden sein, was in erster Linie dem angespannten Verhältnis zu Coach Simeone zugeschrieben wird.

Carrasco international heiß begehrt

Doch der 23-Jährige hat in der spanischen Hauptstadt noch einen langfristigen Vertrag bis 2022, wobei im Papier eine Ausstiegsklausel verankert ist. Diese soll angeblich bei stolzen 100 Millionen Euro liegen. Angesichts seines jungen Alters wäre Carrasco aber nicht nur eine interessante Option im Falle eines Weggangs von Costa, sondern darüber hinaus braucht der FCB angesichts seiner alternden und verletzungsanfälligen Außenstürmer Franck Ribery und Arjen Robben in naher Zukunft neue Flügelspieler. Für Atletico Madrid hat Carrasco in der laufenden Saison 20 Ligaspiele bestritten und dabei sechs Tore sowie zwei Assists verbucht. Insgesamt bringt es der beidfüßige Offensivspieler, der 2015 vom AS Monaco in die spanische Hauptstadt wechselte, auf zehn Tore in 31 Pflichtspielen.

Der FC Bayern München ist aber wenig überraschend nicht der einzige Klub, der mit Carrasco in Verbindung gebracht wird. Als heißer Kandidat wird zudem Manchester United gehandelt, darüber hinaus sollen auch der FC Chelsea und Paris St. Germain interessiert sein.
Foto:Maxisport / Shutterstock, Inc.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X