Skip to main content

Atletico: Prädident schießt gegen Manchester United – Griezmann-Nachfolger schon gefunden?

Der Wechsel von Atletico-Star zu Manchester United gilt als sicher, was aber Klub-Präsident Enrique Cerezo gänzlich anders sieht. Dabei veräppelt der 68-Jährige die Red Devils. Zugleich soll Atletico Madrid aber schon einen potentiellen Nachfolger für Griezmann eingetütet haben und wurde offenbar in Italien fündig.

Manchester United hat großes Interesse an einer Verpflichtung von Antoine Griezmann und soll bereit sein, von der 100 Millionen Euro teuren Ausstiegsklausel, die im Vertrag des französischen Star-Stürmers verankert ist, Gebrauch zu machen. Atletico wären in diesem Fall die Hände gebunden.

Cerezo: Manchester United ein kleines Team

Atletico-Präsident Enrique Cerezo hält nicht viel von den Spekulationen um Griezmann und hat in der ‘Marca’ scharf gegen den Interessenten aus der Premier League geschossen: „Manchester United? Das ist ein kleines Team. Ich habe Vertrauen in unterschriebene Verträge – das gilt auch für Diego Simeone und Antoine Griezmann.“ Bei den Rojiblancos hat Griezmann noch einen langfristigen Vertrag bis 2021, den man erst im Juni 2016 verlängert hat. In der laufenden Saison hat der Angreifer für Atletico Madrid, derzeit Vierter der Primera Division, in 31 Pflichtspielen 15 Tore erzielt.

Ilija Nestorovski: Kommt neuer Stürmer von US Palermo?

Trotz der Worte von Cerezo scheinen sich die Rojiblancos auf den Abschied von Griezmann vorzubereiten und haben ihre Suche nach einem neuen Stürmer intensiviert. Zumal auch Fernando Torres beim Champions-League-Finalisten von 2014 vor einer ungewissen Zukunft steht. Laut man dem mazedonischen Online-Portal ‘Ekipa.mk’ hat Atletico bereits einen neuen Stürmer verpflichtet.

Dabei handelt es sich um Ilija Nestorovski, der zurzeit noch bei US Palermo unter Vertrag steht. Der Abstiegskandidat der Serie A hat den 26-Jährigen, der getrost als Spätstarter bezeichnet werden darf, erst vor der Saison vom kroatischen Erstligisten Inter Zapresic verpflichtet und für die Dienste des Mittelstürmers überschaubare 1,5 Millionen Euro bezahlt. Ein Glücksgriff, wie sich herausstellt, denn Nestorovski hat bei Palermo auf ganzer Linie überzeugt und erzielte für die Sizilianer neun Tore und drei Vorlagen in 23 Einsätzen. Nestorovski, der zudem als Linksaußen und hängende Spitze agieren kann, hat in Palermo noch einen gültigen Vertrag bis 2019.

Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X