Skip to main content

Auch ohne Sandro Wagner kann Hoffenheim gewinnen

Die TSG 1899 Hoffenheim hat bewiesen, wie heimstark sie ist. Mit 4:0 konnte die Mannschaft klar gegen den 1. FSV Mainz gewinnen, auch ohne den wegen seiner Roten Karte gesperrten Stürmer Sandro Wagner. Für die Tore sorgten Mark Uth (5.) sowie die kurz zuvor eingewechselten Marco Terrazzino (81.) und Adam Szalai (86., 90.). Für die Rheinhessen war es bereits die sechste Auswärtsniederlage hintereinander.

Schmidt mit Cordoba, Nagelsmann ohne Wagner

Bei Mainz kam Neuzugang Bojan Krkic zunächst nicht zum Einsatz, sondern musste auf der Bank Platznehmen. Martin Schmidt baute sein Team gegenüber dem vergangenen Spiel um: So kehrte Jhon Cordoba kam in die Startelf zurück. Hoffenheims Coach Nagelsmann musste hingegen auf Sandro Wagner verzichten. Für ihn kam Uth ins die Startelf, der beim 4:4 in der Hinrunde zweimal treffen konnte. Und er war es auch, der die Hoffenheimer mit seinem ersten Torschuss nach gerade einmal vier Minuten in Führung brachte. Die Mainzer zeigten sich aber nicht geschockt, sondern hielten mit Cordoba und Jairo Samperio dagegen.

Nagelsmann glückliches Händchen beim Einwechseln

Am Ende entschieden die Wechsel von Julian Nagelsmann das Spiel. In der 81. Minute traf Kerem Demirbay nur die Latte, doch der bereitstehende eingewechselte Marco Terrazzino konnte den Abpraller über die Linie bringen. Schließlich legte Terrazzino fünf Minuten später für Szalai auf, der das 3:0 erzielen konnte und am Ende noch per Kopf zum 4:0 traf.

Foto:Mitch Gunn / Shutterstock, Inc.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X