Skip to main content

Aue gegen Bielefeld: Hannes Drews erwartet einen „heißen Tanz“

Heute Nachmittag um 13:30 Uhr kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem FC Erzgebirge Aue und Arminia Bielefeld. Die Ausgangslage scheint klar: Beide Mannschaften stehen punktgleich in der Tabellenmitte und wollen auf jeden Fall einen Sieg einfahren. Hannes Drews, Cheftrainer der Veilchen: „Die Einstellung, sich gegenseitig zu unterstützen, hat uns ausgemacht. Wir wollen wieder in unsere Ballbesitzphasen reinkommen und uns aus dem Druck des Gegners befreien.“ Er ergänzte: „Es wird über den Willen gehen. Bielefeld wird uns von Anfang an bekämpfen.“ Aue braucht einen Sieg oder ein Remis um die Ostwestfalen auf Distanz zu halten.

Foto: Imago Picture Point

Drews muss auf zwei gesperrte Spieler verzichten

Drews muss mit Dimitrij Nazarov (Rotsperre) und Calogero Rizzuto (Gelbsperre) auf zwei gesperrte Spieler verzichten. Dennoch zeigt sich der Coach angesichts seines Kaders zufrieden: „Wir haben das große Glück, dass wir wenige Verletzte haben. Alle wollen spielen. Wir haben eine gute Mannschaft und können Ausfälle ersetzen. Der Mannschaft ist bewusst, dass Zweikampfverhalten und Leidenschaft die Basis sind. Diese Tugenden stehen für uns.“ Eindringlich warnte Drews auch vor den beiden Stürmern des Gegners: „Bielefeld hat zwei sehr wuchtige Stürmer mit Klos und Voglsammer. Uns erwartet sicherlich ein sehr heißer Tanz.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X