Skip to main content

Australien doch zu stark für Syrien: Socceroos gewinnen das Rückspiel mit 2:1

Es wäre ein Fußballwunder geworden, doch nun ist für das durch den Bürgerkrieg gebeutelte Land Syrien die Teilnahme an der Fußball Weltmeisterschaft 2018 in Russland ausgeträumt. Sensationell hatten die Syrer in der WM-Qualifikation für Asien die Playoffs erreicht und mussten sich gegen Australien behaupten, was im Hinspiel in Krubong (Malaysia) zunächst mit einem 1:1 auch ganz gut funktionierte. Doch das Rückspiel verlief etwas anders. Zwar brachte Omar Al-Soma seine Mannschaft zunächst in Führung, aber Tim Cahill, inzwischen 37, rettete die „Socceroos“ mit seinen beiden Toren gerade noch in die nächste Play Off Runde.

Foto: Imago/Photoarena Eisenhuth

Nächste Runde gegen Panama?

Immerhin zwangen die krassen Außenseiter den Favoriten im eigenen Land noch in die Verlängerung, denn der zweite Treffer zum endgültigen australischen Sieg fiel erst in der 109. Minute. Der Führungstreffer von Al-Soma fiel in der sechsten Minute, Mathew Leckie legte dann in der 13. Minute für Cahills erstes Tor auf. Robbie Kruse bereitete dann den zweiten Treffer vor. In der nächsten Runde muss Australien gegen den Vierten der Qualifikation in Südamerika ran, nach derzeitigem Stand wäre das Panama.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X