Skip to main content

Axel Witsel wechselt offenbar tatsächlich nach China!

Nachdem es wochenlange Gerüchte um einen Wechsel von Axel Witsel zu Juventus Turin gab, hat am Ende wohl doch ein chinesischer Club das Rennen um den belgischen Nationalspieler für sich entschieden. Dies wird nun zumindest aus Italien berichtet. Demnach wechselt Axel Witsel von FK Zenit Sankt Petersburg zu Tianjin Quanjian.

Bekannter italienischer Journalist vermeldet Wechsel von Axel Witsel zu Tianjin Quanjian

Zwar gab es bislang noch keine offizielle Bestätigung des Wechsels von Axel Witsel von Zenit Sankt Petersburg aus Russland zu Tianjin Quanjian in China. Doch ein bekannter italienischer Journalist vermeldete den Wechsel. Fabrizio Romano twitterte:

Demnach also unterzeichnete der belgische Nationalspieler einen Dreijahresvertrag bei dem chinesischen Verein. Wie der Journalist von Sky Sport und The Guardian vermeldete, gab es in letzter Sekunde die Veränderung beim neuen Verein des Belgiers. Trainer von Tianjin Quanjian ist der Italiener Fabio Cannavaro.

Axel Witsel

Axel Witsel schlägt Angebot von Ex-Trainer Andre Villas-Boas aus

Zuvor war berichtet worden, dass Shanghai SIPG Interesse an Axel Witsel habe. Trainiert wird dieser Shangahi-Club von Andre Villas-Boas. Der Portugiese war zuvor Trainer bei Zenit Sankt Petersburg, und damit auch von Axel Witsel in Russland. Hierbei hieß es, der belgische Mittelfeldstar sollte in Shanghai einen Vierjahresvertrag mit einem Gehalt von 18 Millionen Euro pro Jahr erhalten. Nun soll der andere Shanghai-Club jedoch mehr geboten und zum Zuge gekommen sein. Axel Witsel hat noch einen laufenden Vertrag bei Zenit Sankt Petersburg bis Ende dieser Saison, hatte aber schon im Herbst mitgeteilt, diesen nicht verlängern zu wollen.
Foto: ©Fussball.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X