Skip to main content

Re-Start der Premier League erfreut Klopp

Ein baldiger Re-Start in der Premier League scheint möglich zu sein. Für Trainer Jürgen Klopp vom FC Liverpool wäre das perfekt. Denn er will natürlich den Meistertitel abstauben.

Jürgen Klopp hat in den letzten Tagen die Bundesliga mit Freude verfolgt und auch einige Beobachtungen gemacht. Unter anderem fand er die 26. Bundesliga Spieltag Begegnungen spannend, auch wenn sie im Geisterspielmodus abliefen. Weiterhin sah Klopp, dass es für die deutschen Teams „um so ziemlich alles“ gehen würde.

In Großbritannien, wo Klopp erfolgreich als Coach für den FC Liverpool tätig ist, dürfen die Premier League Clubs seit Dienstag wieder in kleinen Gruppen trainieren. Für Klopp ist das eine große Freude. Schließlich will sein Team ein grandioses Ende der Saison feiern. Es ist nämlich ziemlich sicher, dass Klopp und der FC Liverpool sich die Meisterschaft holen. Die Reds liegen derzeit mit 25 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz. Trotz noch neun ausstehender Spiele benötigt Liverpool nur noch zwei Siege, um im Finale zu stehen. Vorsprung. Es wäre für die Mannschaft das erste Mal nach rund 30 Jahren.

Sportwetten für die Premier League sind bald vorhanden. Schon jetzt können Fußball Wetten auf Geisterspiele der Bundesliga platziert werden. Zum Beispiel beim Buchmacher Betway gibt es Bundesliga-Live-Wetten.

Hier gehts zum Betway Bonus >>

Hoffentlich keine vorzeitige Meisterkrönung

Jürgen Klopp zeigt Verständnis für die aktuelle Saison-Unterbrechungen in Europa. Was die Premier League angeht, so hat er Angst vor einem Abbruch. Zwar trainieren die Premier League Clubs erneut, aber eine 100% Bestätigung der Wiederaufnahme ist von der Liga und der Politik noch nicht erfolgt. Falls die Saison abgebrochen werden soll, dann könnte eine Meisterkrönung des FC Liverpool schon jetzt erfolgen. Das wäre für den Traditionsclub traurig, denn er würde es verdienen, die Meisterschaft gebührend zu feiern.

Re-Start für den 12. Juni geplant

Laut des Liga-Chefs Masters ist ein Re-Start der Premier League für den 12. Juni geplant. Aber dieses Datum ist bisher nur ein Richtwert und kein konkretes Startdatum. Vor allem dürfen die Clubs bisher nur in Gruppen bis zu fünf Personen trainieren. In den nächsten Wochen dürfen sie mit dem Mannschaftstrainings beginnen, wenn alles nach Plan läuft. Währenddessen werden Mitarbeiter der Premier League als Regel-Wächter die einzelnen Clubs kontrollieren.

Was das Virus angeht, so wurden am Dienstag rund 750 Corona-Tests durchgeführt. Erste Ergebnisse stehen bereits fest. So soll es in drei Vereinen insgesamt sechs Corona-Fällen geben. Wer die Spieler und Teams sind, will die Premier League nicht veröffentlichen. Bis nicht alle Test durchgeführt sind, kann kein Re-Start erfolgen: „Es hängt davon ab, wann wir mit Vollkontakt trainieren dürfen – und wir haben noch einen Prozess zu durchlaufen, bevor wir dazu bereit sind. Wir müssen natürlich flexibel sein“, so der Premier League Club.

Klopp wird Fans vermissen

Als Klopp die Geisterspiele der Bundesliga verfolgt hat, ist ihm folgendes aufgefallen: „Die Teams sind gelaufen, ohne dass sie jemand dafür angefeuert hätte. Nur weil du es willst, weil du es für deine Teamkollegen tust. Das ist genau das, was wir auch tun müssen.“ Was die fehlenden Fans angeht, sagt er: „Der beste Arschtritt der Welt im richtigen Moment“ fehlt. Was die Fitness seines Teams angeht, würden diese trotz weniger Spielpraxis rennen und füreinander kämpfen. Und zwar für den Meistertitel.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X